Wir rocken Düsseldorf – Rückblick auf einen tollen Tag!

0
821

Die Sorge war groß – noch am Samstag regnete es morgens um 11 Uhr Bindfäden. Wie würde es am Sonntag, den 01. Oktober 2017 um diese Uhrzeit aussehen? Kann der 2. Seniorenflashmob in Düsseldorf überhaupt stattfinden oder müssen wir ihn wegen Regen absagen?

Es kam wie wir es verdient hatten – die Sonne schien und wir hatten angenehme 18 Grad mit blauem Himmel. Das Mannesmannufer füllte sich gegen 10:30 Uhr und nach und nach versammelten sich mehr Interessierte und tanzfreudige Menschen am vereinbarten Treffpunkt.

Wir rocken Düsseldorf

Das Rheinufer wurde gerockt! Bildquelle: © Bine Bellmann
Das Rheinufer wurde gerockt! Bildquelle: © Bine Bellmann

Pünktlich um 11:00 Uhr erklangen die ersten Töne zum Song “Spark of Life”. Alexandra Ritter startete auf der extra aufgebauten Bühne mit den ersten Schritten zur inzwischen bekannten Choreografie. Die Anzahl der Tanzbegeisterten vor der Bühne wurde schnell mehr und zunehmend bunter. Einige Gruppen hatten sogar extra T-Shirts für den Seniorenflashmob angefertigt.

Viele bekannte Gesichter aus dem dem letzten Jahr waren zu sehen, aber mindestens genauso viele neue Gesichter tauchten auf. Blieben stehen, schauten skeptisch, wippten vorsichtig im Takt der Musik und waren dann nicht mehr zu halten. Die Tanzfläche war für die kommende Stunde der Ort an dem sie zu finden waren und der nahegelegene Fischmarkt musste noch eine Stunde auf den Besuch warten.

Die Golden Hula Girls

Der Stadtdirektor Burkhard Hintzsche mischte fleißig auf der Tanzfläche mit. Bildquelle: © Bine Bellmann
Der Stadtdirektor Burkhard Hintzsche mischte fleißig auf der Tanzfläche mit. Bildquelle: © Bine Bellmann

Ungefähr nach 30 Minuten gab es eine kleine Pause und die Golden Hula Girls tanzten nach hawaiianische Klängen einige Passagen. Nach den zunächst flotten Zumba Gold Klängen nutzte der ein oder andere die etwas langsamere Gangart für ein Tänzchen zu Zweit und verschnaufte ein wenig, um dann wieder ordentlich durch zu starten.

Zwischenzeitlich wurden fleißig Teilnahmekärtchen für das Shooting “Dancing in the Rain” vom Fotografen Boris Zorn aus Düsseldorf eingesammelt. Und natürlich Seniorenflashmob Kappen verkauft, die sehr regen Anklang fanden.

Auch Stadtdirektor Burkhard Hintzsche war in diesem Jahr wieder dabei. Gewohnt aktiv und tanzfreudig mischte er fleißig auf der Tanzfläche mit.

Seniorenflashmob 2017 in Düsseldorf

Rückblickend schauen wir wieder auf eine großartige Veranstaltung zurück. Das Strahlen in den Gesichtern, das spontane Mitmachen der vorbei laufenden Menschen, die Kreativität der ca. 300 Teilnehmer erfüllt uns noch heute und lässt uns mit einem Schmunzeln an den gestrigen Tag zurück denken. Wir von 59plus möchten uns in diesem Zuge vor allem noch einmal bei unseren Sponsoren: Orthomol Mental®, Stadtwerke Düsseldorf, Music Academy Düsseldorf und dem Apothekerverband Nordrhein bedanken – Sie haben die Veranstaltung in diesem Rahmen möglich gemacht.

Ausgelassen und mit viel Spaß wurde das Alter eine Stunde lang gefeiert. Bildquelle: © Bine Bellmann
Ausgelassen und mit viel Spaß wurde das Alter eine Stunde lang gefeiert. Bildquelle: © Bine Bellmann

Einziger Wehrmutstropfen: Leider konnten wir nur sehr wenige Tanzbegeisterte aus Köln in die Landeshauptstadt bewegen – wir hätten uns deutlich mehr Unterstützung aus der Domstadt gewünscht. Aber wer weiß, vielleicht müssen die Düsseldorfer dann einfach irgendwann mal zur Domplatte reisen und dort zeigen, wie man diese richtig rockt!

So oder so war es ein wunderschöner Tag, der uns dann zum Beginn des neuen Jahres in die Planung für den 3. Seniorenflashmob gehen lässt. Bitte notieren Sie schon jetzt den 01. Oktober 2018 in ihrem Kalender – dann heißt es um 11:00 Uhr wieder: Wir rocken die Stadt!

 

Anzeige