Nach der Anzeige weiterlesen

Wir freuen uns sehr, in diesem Jahr Bettina Schwäbl mit ihrer Firma Rollchic als Sponsor beim Seniorenflashmob dabei zu haben. Mit ihren individuellen Rollatoren bringt sie Farbe und Freude in die Leben vieler Menschen. Wir haben mit Bettina Schwäbl über ihr Engagement gesprochen und warum es endlich Zeit für schöne Rollatoren ist. 

Sie unterstützen den Seniorenflashmob zum ersten mal, warum?

Meiner Meinung nach ist der Flashmob eine sehr gute Initiative. Das Zusammensein, die Musik und die Freude am Leben die sich dabei entwickelt, ist einfach einmalig. Gerade in unserer heutigen Gesellschaft brauchen wir vielmehr Positivität in jedem Alter.

Wofür steht ihrer Meinung nach der Rollator?

Der Rollator ist einer der besten Erfindungen der letzten Jahrzehnte. Er gibt den Personen, die beim Laufen leicht eingeschränkt sind, ein Stück Freiheit und Unabhängigkeit und das für alle Altersgruppen.

Bettina Schwäbl, Inhaberin von Rollchic, auf ihrem Rollator. Bildquelle: Bettina Schwäbl/Rollchic
Bettina Schwäbl, Inhaberin von Rollchic, auf ihrem Rollator. Bildquelle: Bettina Schwäbl/Rollchic
Nach der Anzeige weiterlesen

Woher kam die Idee, den Rollator individuell und vor allem wechselbar zu gestalten?

Ich habe über 30 Jahre in der Toskana gelebt und das klassisch-elegante Design, das dort herrscht, genossen und jeden Tag in mich aufgesogen. Kurz vor meiner Rückkehr nach Deutschland wurde bei mir Multiple Sklerose diagnostiziert, welche mich seitdem ab und an selbst nötigt einen Rollator zu nutzen.

Dies war für mich kein einfacher Schritt. Ich fühlte mich automatisch kränker und depressiv, also musste ich dieses negative Gefühl in etwas positives verwandeln. So kam die Idee mit dem individuellen Rollator. Ganz ehrlich, ziehen wir jeden Tag das gleiche Kleid an? Zum Einkaufen, in die Oper oder um auf eine Hochzeit zu gehen? Somit musste ich die Rollatoren auch wechselbar werden lassen.

Anzeige