- Nach der Anzeige weiterlesen -

Tanzen, Bewegung, den eigenen Körper spüren, sich bewusst wahrnehmen dafür steht Alexandra Ritter, Diplom-Tanzpädagogin, Tanzlehrerin, Choreografin, Bewegungstrainerin, Stoffwechsel-Trainerin …

Diplomtanzpädagogin Alexandra Ritter. Quelle: Alexandra Ritter
Diplomtanzpädagogin Alexandra Ritter. Quelle: Alexandra Ritter

Das spürt man sofort bei der ersten Begegnung mit ihr, sogar weitab eines Tanzraumes verströmt sie dies mit jeder Faser ihres Körpers. Und wenn sie sich zum Thema Tanz äußert, spürt man einfach nur pure Authentizität: „Den Beruf Tanz erlebe ich als Berufung Menschen zu bewegen. Ein wahrer Freund, der ehrliches Feedback gibt und auf Probleme hinweist, aber auch Halt gibt. Ein Partner, zu dem ich immer wieder zurückkehren kann. Das gibt mir, für mein Leben, eine innere Zufriedenheit; zu wissen, auch wenn ich mich auf meinem Weg verliere, reicht mir der Tanz immer eine Hand. Tanz ist die absolute Gegenwart, das ultimative Jetzt. Sofort ist man in Kontakt mit sich, dem Tanzpartner oder der Gruppe. Tanz lässt unseren Körper sprechen.“

Erste Tanzerfahrung im Kindergartenalter

Schon als kleines Mädchen war Alexandra Ritter fasziniert von Musik und rhythmischen Bewegungen. Im Alter von vier Jahren begann sie eine Ausbildung im klassischen Ballett, parallel dazu tanzte sie als Funkenmariechen beim Karneval, tanzte in einer Garde. Als Jugendliche besuchte sie Tanzkurse in einer Tanzschule.

Als Gymnasiastin leitete sie Tanz-AG’s in ihrer Schule, einem renommierten Neusser Mädchengymnasium. Sie choreographierte und leitete sogar den Abschlusstanz ihres Abiturjahrgangs. 150 Abiturientinnen performten unter Alexandra Ritters Leitung den Song „Ladies Night“ von Kool & the Gang im Düsseldorfer Dorinth Hotel und wurden mit donnerndem Applaus der Eltern und Lehrer belohnt.

Ausbildung in der Löwenburg

Eigentlich stand die Wahl der Studienfächer schon lange fest: Psychologie oder Sozialpädagogik. Und im Grunde genommen wollte Alexandra auch nur die Wartezeit auf einen Studienplatz überbrücken, als sie sich im Sommer 2003 beim Tanzhaus in der Löwenburg erkundigte, ob Bedarf nach einer Assistentin bestand. Doch es kam alles ganz anders.

- Anzeige -
Über Umwege kam Alexandra Ritter zum Tanzen. Quelle: Alexandra Ritter
Über Umwege kam Alexandra Ritter zum Tanzen. Quelle: Alexandra Ritter

Schon beim ersten Kennenlern-Termin merkte sie, dass die Chemie bei den Tanzweltmeistern Volker Gösel und Frauke Schlebusch-Gösel und ihr stimmte. „Die andere Tanzschule“ in Düsseldorf, die mutig neue Wege beschritt, war genau das, was Alexandra Ritter gesucht hatte. In den kommenden drei Jahren bildete das Ehepaar Gösel Alexandra Ritter zur Tanzlehrerin über zehn Tänze in Standard- und lateinamerikanischen Tänze aus. Ihre Abschlussprüfung bestand sie mit Bravour und wurde dabei von renommierten Jury-Experten aus dem Tanzsport geprüft. Von 2006 – 2012 studierte sie berufsbegleitend Tanzpädagogik an der Akademie in Remscheid und legte im Sommer 2012 ihr Diplom zur Tanzpädagogin ab.

Tanz und Bewegung für alle Altersgruppen

„Den eigenen Körper wieder erspüren lernen, ihn sprechen lassen und über Grenzen hinausgehen. Jeder muss seinen Weg suchen und sein individuelles Bewegungsmuster finden.“ Das lebt Alexandra Ritter in ihren Kursen. Sie choreographierte und inszenierte bereits zahlreiche Projekte mit Senioren, Kindern und Jugendlichen.

Alexandra Ritter bietet “tanzen” in den unterschiedlichsten Bereichen an. Wir werden Ihnen diese in den kommenden Wochen nacheinander vorstellen. Beginnen wollen wir mit:

“Zumba Leidenschaft” – zum Beitrag und Video geht es hier.

“Tanzen Sie mit uns – Tanzworkshop in Düsseldorf” – zum Beitrag geht es hier.

Kontakt:

Alexandra Ritter – Dipl. Tanzpädagogin und Stoffwechseltrainerin
Telefon: 0211 – 1634 2604 oder Mobil: 0176 – 229 60 388
Email: [email protected]
www.alexandra-ritter.de

- Anzeige -