Nach der Anzeige weiterlesen

Kennen Sie das Gefühl, morgens mit einem verspannten und verhärteten Nacken aufzuwachen? Oder treten bei Ihnen Verspannungen nach der Arbeit am Schreibtisch, im Haushalt oder Garten auf? Manchmal ist der Auslöser auch falsch und zu schwer zu heben oder Zugluft. Verspannt zu sein ist lästig: Schnell entsteht ein Schmerzkreislauf, dem nur schwer zu entkommen ist.

Mit etwas Glück verschreibt der Arzt Massagen, aber häufig ist das Budget aufgebraucht, und die Patienten bekommen kein Rezept. Haben sie die begehrte Verschreibung in den Händen, ist es nicht immer leicht, zeitnah einen Termin beim Physiotherapeuten zu bekommen. Deshalb ist es immens wichtig, selbst aktiv zu werden. Der Trainer der Fußballnationalmannschaft Jürgen Klinsmann erkannte bereits vor einigen Jahren, dass regelmäßige Gymnastik und Faszientraining hilfreich sind. In der Konsequenz verordnete er ein Faszientraining für „die Mannschaft“.

Doch wie lässt sich den Verspannungen vorbeugen, und welche Hilfsmittel bieten sich dafür an?

Oft kann nur ein Physiotherapeut helfen. Doch leider muss man häufig zu lage auf einen Termin warten. Bildquelle: shutterstock.com
Oft kann nur ein Physiotherapeut helfen. Doch leider muss man häufig zu lage auf einen Termin warten. Bildquelle: shutterstock.com

Zu Hause Verspannungen entgegenwirken!

Als Onlineredakteurin verbringe ich (zu) viel Zeit vor dem Computer sitzend. Das führt zu Verspannungen, die ich durch regelmäßige Rückengymnastik, Wandern und Yoga bekämpfe. Diese Sportarten sind hervorragend für alle Altersgruppen geeignet, ich hatte schon Yogalehrer, die über 70 Jahre alt waren. Yoga hat zudem den Vorteil, dass es dem Körper und der Seele guttut. In stressigen Zeiten fehlt mir die Muße für den Sport außer Haus und ich greife zu TheraBand, meinem Sitzball oder arbeite mit leichten Hanteln. Verspannte Körperpartien mit Wärme zu behandeln tut ebenfalls gut. Das kann ein warmes Bad in der Wanne sein, eine Wärmflasche, ein Kirschkernkissen oder ein elektrisches Wärmekissen mit verschiedenen Temperaturstufen. Wärmepflaster haben den Nachteil, dass sich die Wärme nicht dosieren lässt und sie bei empfindlicher Haut oder manchen Vorerkrankungen nicht ratsam sind.

Mit der Therapieunterlage Cranibas Verspannungen lösen

Die Firma ARTZT hat gemeinsam mit dem Osteopathen Robert Bordás das Cranibas entwickelt, eine Therapieunterlage, um das Kopfgelenk zu entspannen. Dies soll mit fünf bis 15 Minuten pro Tag die weitverbreiteten Verspannungen im Nacken-Schulter-Bereich lösen.

Nach der Anzeige weiterlesen

Herr Bordás, welche Erkenntnisse aus Ihrer Arbeit als Osteopath flossen in die Entwicklung des Produkts Cranibas ein?

Er erklärt, dass er seinen Patienten etwas mitgeben wollte, um zu Hause am Ball bleiben zu können – unabhängig vom Terminplan des Therapeuten. „Jahrelange Erfahrung haben mir geholfen, effektive Herangehensweisen zu beobachten und anzuwenden. Dazu gehören in der Osteopathie das sanfte Erspüren von Spannungen und die Reaktion auf die Grifftechniken. Viel Wert wird darauf gelegt, “sich Zeit zu lassen”, um dem Gewebe zuzuhören.“

Verspannungen zuhause aktiv entgegen wirken mit der Therapieunterlage Cranibas von ARTZT
Verspannungen zuhause aktiv entgegen wirken mit der Therapieunterlage Cranibas von ARTZT

Aktiv und passiv Verspannungen bekämpfen

Welche Tipps haben Sie, um Verspannungen aktiv zu bekämpfen oder gar nicht erst entstehen zu lassen?

Bordás plädiert dafür, Beweglichkeit und Elastizität zum Beispiel beim Schwimmen zu trainieren. Außerdem empfiehlt er: „Es ist wichtig, in Muskelketten zu denken und nicht isoliert einen Muskel zu trainieren.“

Gibt es für die Anwendung des Cranibas Einschränkungen oder ist es für jedes Alter und jede körperliche Besonderheit geeignet?

Bordás: „Grundsätzlich ist es wichtig, die Rückenlage einnehmen zu können. Es gibt Menschen, die aufgrund von stark auftretendem Schwindel oder Schmerzen nicht flach auf dem Rücken liegen können. Dann ist es wichtig, mit einem Therapeuten die ideale Position zu suchen. Auch bei nachgewiesenen Instabilitäten im Bereich erster und zweiter Halswirbel sollte die Anwendung mit dem Therapeuten abgestimmt werden. Tumore in diesem Bereich, Frakturen, akute Entzündungen, sofort auftretendes Unwohlsein oder ähnliche Beschwerden bedürfen der Abklärung seitens des Arztes oder des Therapeuten.“

Abschließend lässt sich sagen, dass ein harmonisches Zusammenspiel aus Bewegung und Behandlung den Verspannungen am besten zu Leibe rückt. Verlassen Sie sich nicht alleine auf Massagen, sondern suchen Sie sich idealerweise eine Sportart, die Spaß macht und Ihren Verspannungen vorbeugt.

Bei unserem Gewinnspiel können Sie eins von drei Entspannungspaketen der Firma ARTZT gewinnen. Es enthält ein Cranibas, einen Fitnessball und ein Übungsband aus der ARTZT vitality-Serie. Machen Sie also mit und sagen Sie den Verspannungen den Kampf an!

Anzeige