“Fit im Kopf”: Konzentration und Koordination Teil 2

0
517

Präsentiert von: Orthomol Mental

Im April sind wir mit einer weiteren Übung zum Thema Konzentration und Koordination in das neue Jahr gestartet. Diese Serie möchten wir heute gemeinsam mit Ihnen fortsetzen. Petra Tannhäuser, Fitnesstrainerin aus Düsseldorf, hat sich dafür wieder eine tolle Übung zum Mitmachen für Sie einfallen lassen.

Die Vorbereitung

Konzentration und Koordination steigern die mentale Leistungsfähigkeit. Bildquelle: 59plus GmbH
Konzentration und Koordination steigern die mentale Leistungsfähigkeit. Bildquelle: 59plus GmbH

Ziehen Sie sich bequeme Kleidung an. Socken sind vollkommen ausreichend, denn damit haben Sie einen besseren Kontakt zum Boden. Für die heutige Übung benötigen Sie ein einfaches Hilfsmittel – einen Stab oder auch ganz einfach einen Besen. Stellen Sie sich, die Füße hüftbreit auseinander, hin und atmen Sie ein paar Mal tief ein und wieder aus und achten Sie auf den festen Bauch. Das heißt: den Bauchnabel zur Wirbelsäule ziehen und weiterhin atmen. Damit sind Sie nun bestens für die folgende Übung zur Konzentration und Koordination vorbereitet.

Die Übung zum Mitmachen!

Nehmen Sie den Besen in eine Hand und halten Sie ihn seitlich mit dem ausgestreckten Arm. Bitte NICHT darauf abstützen, sondern ihn einfach ganz locker in der Hand halten. Verlagern Sie das Gewicht nun auf das Bein in dessen Hand Sie den Besen halten. Heben Sie jetzt den anderen Arm und das andere Bein zur Seite, die Balance wird jetzt über den Besen gehalten. Diese Position bitte für einige Sekunden halten. Dann stellen Sie das Bein wieder ab, nehmen den Besen auf die andere Seite und beginnen die Übung erneut mit dem anderen Bein. Bitte wiederholen Sie die Übung jeweils 3 x auf jeder Seite.

Konzentration und Koordination

"Fit im Kopf" mit 59plus und Orthomol Mental ® - Übung 2. Bildquelle: 59plus GmbH
“Fit im Kopf” mit 59plus und Orthomol Mental ® – Übung 2. Bildquelle: 59plus GmbH

Im Anschluss wird die Übung noch um einen Schwierigkeitsgrad erweitert. Sie stellen sich wieder gerade hin, Füße hüftbreit auseinander und den Bauch schön fest. Heben Sie jetzt, wie im ersten Teil der Übung, das Bein und den Arm wieder an. Jetzt lösen Sie den Besen vom Boden und führen ihn vor Ihrem Körper langsam zur anderen Seite. Bitte das Gleichgewicht und den Besen halten und diesen dann wieder vor dem Körper auf die Ursprungsseite zurück führen. Dann setzen Sie den Besen kurz ab und wechseln das Standbein. Jetzt das Ganze noch einmal von vorne: Bein und Arm anheben, den Besen vom Boden lösen und vor dem Körper auf die andere Seite wandern lassen. Einen Moment halten und dann den Besen wieder zurück auf die andere Seite. Auch diese Übung wiederholen Sie jeweils 3 x für jede Seite.

Sie werden während der Ausführung feststellen wie sehr Konzentration und Koordination notwendig sind, um diese Übung durchzuführen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß!

Präsentiert von: Orthomol Mental

Anzeige