Donald Duck aus Entenhausen begleitet Zuschauer und Leser nun schon über 83 Jahre. Doch was macht die Walt-Disney-Figur so beliebt?

Er ist der Vorzeigecharakter Walt Disneys: Donald Duck. Die Comicfigur hat Generationen von Kindern und Erwachsenen weltweit in seinen Bann gezogen. Ob nun als Kalle Anka (Schweden), Anders And (Dänemark), Paolino Paperino (Italien) oder Pato Donald (Spanien) Duck – überall ist Donald berühmt.

83 Jahre Donald Duck

Auch in Deutschland gelangte Donald Duck zu Ruhm und Anerkennung – mehr als fünf Millionen „Lustige Taschenbücher” werden hierzulande jährlich verkauft. In vielen deutschen Städten gibt es sogar Donald-Stammtische!

Seit 83 Jahren steht die Disney-Ente Donald Duck schon im Rampenlicht - Happy Birthday!
Seit 83 Jahren steht die Disney-Ente Donald Duck schon im Rampenlicht – Happy Birthday! Bildquelle: pixabay.de

Jetzt, am 9. Juni feiert die Disney-Ente ein weiteres Mal Geburtstag. Stolze 83 Jahre wird Donald, der 1934 in dem Walt-Disney-Film „Die kluge kleine Henne“ zum ersten Mal auftrat. 2004 wurde Donald sogar mit einem eigenen Stern auf dem „Walk of Fame“ in Hollywood geehrt.

Der zu Wutausbrüchen neigende Donald ist ein echter Choleriker – und Pechvogel dazu. Ständig plagen ihn Sorgen und passieren ihm Missgeschicke. Er hält sich mit wechselnden Jobs über Wasser, wird immer wieder mangels Talent gekündigt und verbringt seine Freizeit dann vorzugsweise in der Hängematte.

Ein erfolgreicher Pechvogel

Seine Verwandten übertrumpfen ihn in allen Belangen. Sein Vetter Gustav Gans ist – wie in vielen anderen Dingen auch – sein Rivale im Kampf um Donalds Verlobte Daisy Duck. Von seinem reichen aber geizigen Onkel Dagobert Duck wird Donald geschickt manipuliert und für seine Interessen missbraucht. Der Onkel leiht ihm Geld und Donald muss dafür für ihn niedere Arbeiten verrichten oder seinen Onkel als Begleitschutz auf Expeditionen begleiten. Seine Neffen Tick, Trick und Track, für die Donald das Sorgerecht hat, sind ihm geistig um Längen überlegen. Kurzum: Donald Duck ist ein Verlierer.

Aber ein sympathischer Verlierer, wie es scheint. Millionen Fans legen davon Zeugnis ab. Sein Charakter ist das Gegenstück zur Mickey Mouse und dabei viel erfolgreicher als seine Comic-Kollegin aus dem Hause Walt Disney. Es ist wohl die sympathische Unvollkommenheit, mit der Donald Duck die Herzen der Leser und Zuschauer erobert.

Happy Birthday, Donald!

Anzeige