Jane Birkin und Serge Gainsbourg – das legendäre Paar der 70er Jahre noch einmal vereint. Zumindest musikalisch ist das Jane Birkin mit ihrem neuen Album BIRKIN GAINSBOURG LE SYMPHONIQUE gelungen. Zusammen mit einem riesigen Symphonie-Orchester interpretiert sie darauf die Songs des genialen Songwriters, Komponisten und ihrer großen Liebe neu.

Während Jane Birkin und Serge Gainsbourg uns bis heute mit dem mehr gehauchten als gesungenen Skandalhit JE T’AIME MOI NON PLUS in Ohr und Gedächtnis bleiben, hält BIRKIN GAINSBOURG LE SYMPHONIQUE vor allem die Erinnerung an Gainsbourg wach. 21 wunderbare Songs in klassischem Arrangement untermalt von Jane Birkins eindrucksvoller Stimme.

CD-Cover BIRKIN GAINSBOURG LE SYMPHONIQUE. Quelle: Warner Music Germany
CD-Cover BIRKIN GAINSBOURG LE SYMPHONIQUE. Quelle: Warner Music Germany

Die Geburtsstunde einer großartigen Idee

Obwohl Jane und Serge nur 12 Jahre verheiratet waren, blieben die zwei sich doch Zeit ihres Lebens verbunden. So sang und singt Birkin auch nach Gainsbourgs Tod noch bis heute seine Lieder. Bis es dann bei einem Benefiz-Konzert in Tokio zugunsten der Erdbebenopfer in Fukushima zu einer Begegnung kam, die Auslöser und Ursprung des neuen Albums BIRKIN GAINSBOURG LE SYMPHONIQUE gab. Auf eben diesem Konzert in Tokio haben sich Jane Birkin und der Pianist und Arrangeur Nobuyuki Nakajima kennengelernt. Mit ihm und dem Regisseur und künstlerischen Leiter Philippe Lerichomme ging es auf einmal ganz leicht. Gemeinsam ließen sie die Idee, Gainsbourg-Konzerte mit großem Orchester aufzuführen, Wirklichkeit werden. Das Ergebnis hören wir auf dem neuen Album BIRKIN GAINSBOURG LE SYMPHONIQUE.

„Eines der vielen Dinge, die Du nicht weißt, ist, dass du das Beste von mir hattest‘. Diese Worte Serges sind so wahr und sie erklären, warum ich schon seit 30 Jahren Gainsbourg immer wieder auf die Bühne bringe. Doch dieses Album hätte ich nie ohne die Hilfe von Philippe Lerichomme aufnehmen könne, der Serge genauso gut kannte wie ich”. (Jane Birkin)

BIRKIN GAINSBOURG LE SYMPHONIQUE: eine Schönheit in Klassik und Jazz

Jane Birkin, Quelle: Warner Music Germany/Nico Bustos
Jane Birkin, Quelle: Warner Music Germany/Nico Bustos

Zunächst – also noch vor den Aufnahmen für das neue Album – gingen Nobuyuki Nakajima und Jane allerdings zwei Jahre lang mit Serges Songs und Nobus Arrangements auf Tour. Der Traum diese Songs zusammen mit einem Symphonie-Orchester aufzuführen begleitete sie dabei ständig. Und 2016 geschah es dann wirklich: Jane Birkin stand mit dem Symphonieorchester Montreal auf der Bühne und performte Serges Songs. Die Idee dazu hatte Philippe Lerichomme und Nobu setzte sie um. Birkin selbst nennt es eine “Schönheit einer ganz fremden Art, mit Ahnungen von Mendelssohn und Jazz, mit viel Freude und Zauber arrangiert” Ja, das ist BIRKIN GAINSBOURG LE SYMPHONIQUE mit Worten auf den Punkt gebracht. Dem wirklichen Zauber dieser Musik und der so außergewöhnlichen Stimme Jane Birkins erlebt nur, wer sich das Album selbst zu Ohr und zu Gemüte führt.

Sie sind auf den Geschmack gekommen? Dann haben wir was für Sie: Wir verlosen die CD BIRKIN GAINSBOURG LE SYMPHONIQUE. Zum Gewinnspiel geht es hier lang!

Anzeige