Selbstbestimmt zu leben, auch im Alter, mit einer Behinderung oder bei Pflegebedürftigkeit, ist den meisten Menschen sehr wichtig. Neben gezielten Hilfsmitteln trägt auch Kleidung ihren Teil dazu bei, dass Menschen ihre Würde und Schönheit, aber auch ihre Selbstständigkeit, Individualität und Souveränität erhalten. Dabei sollte die Kleidung gleichermaßen funktionell sein und chic aussehen. Leider legten die Hersteller lange den Fokus darauf, dass Kleidung praktisch, funktionell und robust ausfällt. Zu wenige beachteten sie, was sich die betroffenen Menschen wirklich wünschen.

Mode ist Ausdruck einer Persönlichkeit und diese möchten auch Menschen mit Behinderungen vermitteln. Bildquelle: shutterstock.com
Mode ist Ausdruck einer Persönlichkeit und diese möchten auch Menschen mit Behinderungen vermitteln. Bildquelle: shutterstock.com

Die Auswahl ist immer noch eingeschränkt und es gibt zu wenige spezialisierte Anbieter in dieser Nische. Vor diesem Hintergrund gründete Wilma Verhoeks vor fast 20 Jahren in der Nähe der holländischen Stadt Utrecht die Firma Wi-Care. Seither macht sie sich viel Gedanken, wie Mode für Menschen mit geistigen oder körperlichen Behinderungen sein kann. Die Kleidung wird nicht nur am Computer entworfen, die Geschäftsführerin sucht regelmäßig die Begegnung mit den Betroffenen, aber auch mit Pflegepersonal und Angehörigen.

Praktisch, funktionell – und trotzdem modisch!

Anzeige

Es geht Wilma darum, die Kleidung mit hilfreichen Funktionen auszustatten, sie zugleich aber modisch zu designen. Ein schönes Beispiel ist das neueste Produkt aus dem Hause Wi-Care, die Jacke My-DBuddy. Sie weist einige clevere Funktionen auf, um an Demenz erkrankte Menschen in ihrer Selbstständigkeit zu unterstützen. Gleichzeit ist die Jacke chic und wird mit ihrem ansprechenden Design und den hochwertigen Stoffen genauso gern von Menschen getragen, deren Gedächtnis hervorragend funktioniert.

My DBuddy ist eine Multifunktionsjacke für Menschen mit und ohne Demenz. Bildquelle: © Bine Bellmann
My DBuddy ist eine Multifunktionsjacke für Menschen mit und ohne Demenz. Bildquelle: © Bine Bellmann

Ähnlich sieht es mit dem pAncho aus: Diesen Poncho entwickelte Wi-Care speziell für Menschen, die im Rollstuhl sitzen. Mit seinen hochwertigen Materialien und den ansprechenden Farben wurde er schnell zum Verkaufsschlager für modebewusste Frauen unterschiedlichen Alters – mit oder ohne Rollstuhl.

Neben Serienanfertigungen bietet Wi-Care Maßanfertigung an, wenn zum Beispiel eine Frau, die Rollstuhl fährt, heiratet und nach einem passenden Brautkleid sucht.

Sitzschalenjacken von Wi-Care sind praktisch und haben Stil

Ein schönes Beispiel sind Sitzschalenjacken für Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind. Die Sitzschalenjacke ist im Bereich des Rückens deutlich verkürzt, und sie lässt sich mit einem Klettverschluss über dem Hals verschließen. Von vorne unterscheidet sie sich optisch nicht von anderen Jacken und wirkt modisch. Zudem gibt es sie in unterschiedlichen Farben und Designs für Sommer oder Winter und sogar als Bomberjacke. Kann der auf den Rollstuhl angewiesene Mensch sich aufgrund von Spastiken die Jacke nicht selbst anziehen, haben es auch die Angehörigen oder Pflegekräfte leichter.

Mit Würde das Wasser genießen

Die treibende Kraft und Gründerin von Wi-Care ist Wilma Verheocks. Bildquelle: Wi-Care
Die treibende Kraft und Gründerin von Wi-Care ist Wilma Verheocks. Bildquelle: Wi-Care

Neben dem Erhalt von Selbstständigkeit spielt das Thema Würde eine große Rolle. In der Kategorie „Easy Help“ finden sich bei WiCare zum Beispiel flauschige und weiche Badecapes aus Baumwolle. Statt einer tristen Einheitsfarbe, gibt es die Badecapes in den Farben blau, weiß und pink zur Auswahl. Die Betreuer und Helfer von Menschen mit Behinderung nutzen das Badecape, um den im Rollstuhl fahrenden Menschen nach dem Duschen oder Baden unkompliziert zu umhüllen. Auf dem Weg zurück, muss der Mensch nicht frieren und wird vor den Blicken Anderer gut geschützt.

Nicht umsonst gilt Kleidung als die zweite Haut des Menschen. Jeder möchte sich in seiner Kleidung wohlfühlen und damit seine Persönlichkeit auszudrücken. Durch inklusive Ansätze in der Modewelt wird das immer mehr möglich. Wi-Care gehört zu den Vorreitern dieses Trends.

Anzeige