Fit im Kopf: Übung 5 zum Mitmachen!

0
927
- Nach der Anzeige weiterlesen -

In unserer Rubrik Fit im Kopf stellen wir Ihnen heute die fünfte Übung zum mitmachen vor. Denn die Tage werden kürzer und die Temperaturen sind deutlich gefallen – es ist Herbst. Um so wichtiger ist es nun Kopf und Geist fit zu halten.

Fit im Kopf mit Petr Stranksy

Petr Stransky stellt Ihnen daher heute, wieder gemeinsam mit Orthomol Mental ®, eine weitere Übung vor – heute möchte er besonders das Gleichgewicht mit Ihnen trainieren. Wenn Sie die ersten vier Übungen schon gesehen und mitgemacht haben, empfehlen wir Ihnen diese unbedingt als “Warm Up”, um dann in die fünfte Übung zu starten. Sie werden feststellen – die Übungen sehen zunächst einfach aus, sind aber doch recht anspruchsvoll, vor allem wenn man nicht wirklich konzentriert bleibt.

Schritt für Schritt Anleitung

  1. Knien Sie sich für diese Übung zunächst mit leicht gespreizten Beinen auf den Boden. Achten Sie dabei darauf, dass Ihre Beine gepolstert werden. Am besten mit einer Gymnastikmatte oder einem Handtuch. Achten Sie darauf, dass Ihre Polsterung bei der Übung nicht wegrutschen kann.
  2. Nun lehnen Sie sich nach vorne und stützen sich mit den Händen auf dem Boden ab. Idealerweise gehen die Arme in einer senkrechten Linie von den Schultern auf den Boden. Die Knie und Hüften sollten nach Möglichkeit in einem 90 Grad Winkel stehen.
  3. Strecken Sie nun ihr rechtes Bein nach hinten aus und halten die Position. Dabei ziehen Sie das Kinn leicht zur Brust, um die Wirbelsäule grade zu halten.
  4. Anschließend wird die Übung auf der anderen Seite wiederholt. Dazu darauf achten, dass Sie wieder in Ausgangsposition sind, dann das linke Bein ausstrecken und ca. 10 Sekunden halten.
  5. Wiederholen Sie diese Übung 8 bis 10 Mal und wechseln dann das Bein. Sie können diesen Ablauf 2 Mal wiederholen und zwischendurch eine kleine Pause machen.
  6. Wenn Ihnen diese Übung sehr leicht gefallen ist können Sie versuchen den linken Arm zu heben, wenn sie das rechte Bein strecken. Dann die Seite wechseln und den rechten Arm und das linke Bein gleichzeitig Strecken.
  7. Noch schwieriger wird es, wenn sie Schritt 6 durchführen und dabei versuchen den linken Ellbogen mit dem rechten Knie zu berühren. Wiederholen Sie diese Bewegung ein paar Mal, in dem sie die Gliedmaßen strecken und berühren, ohne zwischendurch abzusetzen. Danach das Ganze auf der anderen Seite.

Wir freuen uns darauf gemeinsam mit Ihnen “Fit im Kopf” zu bleiben und wünschen Ihnen auch heute wieder viel Spaß beim Mitmachen!

Bei Fragen und Anmerkungen tauschen Sie sich gerne in unserem 59plus Forum aus, oder vernetzen sich auf Facebook mit uns.

- Anzeige -