“Fit im Kopf” mit 59plus und Orthomol Mental® – Übung 4

0
175

Präsentiert von: Orthomol Mental

Und schon wieder neigt sich das Jahr dem Ende zu. Bevor wir jedoch vollständig in die kulinarischen Köstlichkeiten der Weihnachtszeit abtauchen, möchten wir Ihnen gemeinsam mit Orthomol Mental® eine weitere Sportübung im Rahmen unserer Ratgeberrubrik Fit im Kopf präsentieren.

Fit im Kopf mit Bewegung

Unsere Fitnessexpertin zeigt Ihnen gemeinsam mit Orthomol Mental® wie Sie ihren Körper und damit den Geist fit machen können. Bildquelle: 59plus GmbH
Unsere Fitnessexpertin zeigt Ihnen gemeinsam mit Orthomol Mental® wie Sie ihren Körper und damit den Geist fit machen können. Bildquelle: 59plus GmbH

Im Laufe des letzten und auch in diesem Jahr haben wir Ihnen bereits mehrerere Sportübungen gezeigt. Diese sind bewusst ausgesucht und ganz einfach gehalten, so dass jeder von uns sie überall und an jedem Ort nachmachen kann. Besonderer Schwerpunkt aller Übungen liegt auf der Konzentration und Koordination. Wichtige Bestandteile um vor allem die mentale Leistungsfähigkeit zu trainieren und somit lange Fit im Kopf zu bleiben.

Das Gehirn muss nachweislich immer wieder gefordert und damit gefördert werden. Dieses erreicht man auf die vielfältigste Art und Weise. Doch vor allem Bewegung und eine gesunde Ernährung sind maßgeblich daran beteiligt unsere grauen Zellen ordentlich bei Laune zu halten. Immer wieder neue Impulse und ständig kleine neue Aufgaben sind die optimale Voraussetzung für eine lange geistige und körperliche Fitness. Und damit wirklich niemand eine  Ausrede hat, hat unsere Expertin die heutige vierte Übung ausgewählt. Wieder ganz einfach, so dass wirklich nahezu jeder diese bei sich Zuhause auspobieren kann.

Auf die Plätze, fertig los!

Für die heutige Übung benötigen Sie eine Matte, eine Decke oder ein großes gefaltetes Badehandtuch, damit die Knie ein wenig geschützt sind. Knien Sie sich nun hin und platzieren sie die Hände unterhalb der Schulter. Achten Sie auf einen geraden Rücken und öffnen Sie die Knie beckenbreit. Ganz wichtig bei der Übung: Schauen Sie immer auf die Matte. Ziehen den Kopf weder nach oben, noch lassen Sie ihn nach unten fallen – beides ist nicht gut für die Halswirbelsäule.

Gemeinsam mit Orthomol Mental® präsentieren wir Ihnen eine weitere Übung zum Mitmachen. Bildquelle: 59plus GmbH
Gemeinsam mit Orthomol Mental® präsentieren wir Ihnen eine weitere Übung zum Mitmachen. Bildquelle: 59plus GmbH

Von den vorherigen Übungen kennen Sie das bereits. Der Bauch ist auch in dieser Übung fest und angespannt und Sie ziehen den Bauchnabel zum Rücken. Stellen Sie jetzt die Fußspitzen auf und versuchen Sie die Knie ganz leicht von der Matte anzuheben. Diese Position halten. Anschließend die Knie wieder senken und die Füße ausstrecken.

Diese Bewegung nun bitte noch drei Mal wiederholen. Für all diejenigen, die das Gewicht nur schlecht auf den Handgelenken halten können, besteht auch die Möglichkeit die Übung auf den Unterarmen gehalten durchzuführen. Zur Entspannung schieben Sie in der Entlastungsphase gern den Po zwischen den Übungen nach hinten auf die Ferse, strecken die Arme nach vorne aus und atmen mal kurz durch.

Darf es noch ein wenig mehr sein?

Für all diejenigen die noch ein wenig mehr möchten! Bildquelle: 59plus GmbH
Für all diejenigen die noch ein wenig mehr möchten! Bildquelle: 59plus GmbH

Um die Übung  zu verstärken kommen Sie wieder in den Viefüßlerstand. Also die Knie auf den Boden, nur die Arme platzieren Sie jetzt weiter vor dem Körper. Heben Sie nun die Knie an und lassen Sie den Körper zu einem Brett werden. Der Bauch ist wieder angespannt und es wird regelmäßig geatmet. Halten.

Nun die Knie wieder abstellen und den Po auf die Fersen schieben, die Arme ausgestreckt nach vorne lassen und durchatmen. Sollte Sie auch hier Probleme mit den Handgelenken haben ist das kein Problem. Wie in der ersten Variante können Sie diese Übung auch ganz wunderbar auf den Unterarmen machen.

Wir wünschen Ihnen gemeinsam mit Orthomol Mental® viel Spaß mit dieser Übung!

Präsentiert von: Orthomol Mental

Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar hier ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein