Das Wandern ist eine vielseitige Freizeitbeschäftigung, bei der sich sportliche Betätigung und Genuss in der freien Natur wunderbar verbinden lassen. Neben der kleinen Tour in der Region werden Wanderurlaube immer beliebter. Doch wie lässt sich herausfinden, wo besonders eindrucksvolle Strecken zu finden sind? Dazu gibt es zahlreiche Zertifizierungen von Wanderwegen, wie zum Beispiel die Premiumwanderwege. Eine hochwertige und anspruchsvolle Art von Wanderweg wird neudeutsch auch Trail genannt. Die Website http://top-trails-of-germany.de/de/willkommen.html stellt die als Top Trails ausgezeichneten deutschen Wanderwege im Detail vor.

Wandern ist eine der beliebtesten Urlaubsformen der Generation 59plus. Bildquelle: shutterstock.com
Wandern ist eine der beliebtesten Urlaubsformen der Generation 59plus. Bildquelle: shutterstock.com

Diese 15 Streckenwanderwege sind zwischen 90 und 660 Kilometer lang. Die Betreiber der Website versprechen, dass jeder dort aufgeführte Weg erlebnisreich, vielseitig, genussvoll, wegweisend, professionell und qualitativ hochwertig ist. Zu jedem einzelnen Weg können Sie sich übersichtlich die Highlights der einzelnen Etappen anschauen und bei Interesse gleich ein Pauschalangebot buchen – mit oder ohne Gepäcktransfer.

Welche Informationen finde ich über die Top Trails?

Anzeige

Als ersten Überblick bietet sich der Menüpunkt „Kurz und Knapp“ an. In ihm erfahren Sie, wo Start und Ziel des Wanderwegs liegen, wie lang er insgesamt ist und was sein niedriger und höchster Punkt ist. Sofern vorhanden wird zudem eine Alternativroute genannt.

Genaue Beschreibungen und viele zusätzliche Informationen machen die Seite www.top-trails-of-germany.de so interessant. Bildquelle: Pixabay.de
Genaue Beschreibungen und viele zusätzliche Informationen machen die Seite www.top-trails-of-germany.de so interessant. Bildquelle: Pixabay.de

Haben Sie eine große Ausdauer beim Wandern, mögen aber ungern zu extreme Anstiege, so dürfte Ihnen der Top Trail Heidschnuckenweg gefallen. Von Hamburg nach Celle geht es in 223 Kilometer recht flach zu. Der höchste Punkt ist der Wilseder Berg mit gerade einmal 169 Metern. Deutlich höher hinaus geht es beim Goldweg, der mit 660 Kilometern zugleich der längste Top Trail ist. Sein höchster Punkt ist im Bayerischen Wald der Große Arber mit 1456 Metern, und der niedrigste Punkt liegt bei 300 Metern.

Bedenken Sie jedoch, dass die Angabe des höchsten und niedrigsten Punktes noch wenig über den Schwierigkeitsgrad der Tour aussagt. Ein gutes Beispiel stellt der 320 Kilometer lange Rheinsteig dar, dessen höchster Punkt bei moderaten 345 Metern liegt. Dennoch gibt es Tagesetappen, bei denen Sie mehrere Male die Weinberge hinauf und wieder hinunter wandern. In der Summe kann das sehr anstrengend werden.

Weitere Extras auf der Website für Top Trails

Anhand der Liste der Highlights können Sie entscheiden, welcher Wanderweg Sie besonders interessiert. Schön wäre, wenn die Highlights gleich weiterverknüpft wären, so müssen Sie die entsprechenden Begriffe in die Suchmaschine eingeben.

Wertvolle Tipps zur Ausrüstung finden Sie ebenfalls auf der Webseite. Bildquelle: Pixabay.de
Wertvolle Tipps zur Ausrüstung finden Sie ebenfalls auf der Webseite. Bildquelle: Pixabay.de

Unter den Outdoortipps gibt es Hinweise zu Sonderthemen, wie beispielsweise dem Wandern mit Hund. Zu den meisten Top Trails gibt es obendrein kurze Videos, die einen schönen Eindruck des Weges vermitteln.

Wer sich mit dem Wandern noch nicht so gut auskennt, kann auf der Website auch im Wanderlexikon recherchieren. Dort erfahren Sie zum Beispiel, was einen Steig von einem normalen Wanderweg unterscheidet oder welcher Maßstab sich für eine Wanderkarte empfiehlt (Letzteres wären übrigens 1:25000).

Wo wandern Sie am liebsten? Haben Sie einen besonderen Tipp, den Sie mit unserer Community teilen mögen?

Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar hier ein
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein