Blasenschwäche, Harnverlust oder Inkontinenz – ein unangenehmes Thema, über das die wenigsten offen sprechen möchten, insbesondere bei Männern. Dabei sind weit mehr Herren davon betroffen, als man vielleicht denkt. Tatsächlich hat einer von vier Männern schon Erfahrung mit diesem Thema gemacht. Wenn Betroffene ihre Scham aber erst einmal überwunden haben, kann die volle Kontrolle im Alltag zurückgewonnen und wieder ein normales Leben geführt werden.

Über Blasenschwäche bis Inkontinenz gibt es viele verschiedene Ausprägungen. Schwächere Formen wie ein plötzlicher Harndrang, der kaum bis zur nächsten Toilette gehalten werden kann, oder das typische Nachtröpfeln nach dem Toilettengang, werden von vielen Betroffenen häufig über einen langen Zeitraum ignoriert oder verdrängt. Oft liegt aber dann schon eine Beeinträchtigung der Lebensqualität vor. Das muss nicht sein!

Blasenschwäche – woher kommt sie?

Plötzlicher Harndrang kann die Lebensqualität deutlich einschränken. Dafür gibt es Lösungen. Bildquelle: shutterstock.com
Plötzlicher Harndrang kann die Lebensqualität deutlich einschränken. Dafür gibt es Lösungen. Bildquelle: shutterstock.com

Unfreiwilliger Harnverlust kann viele Ursachen haben. Dazu zählen u.a. Medikamente, Übergewicht, Harnwegsinfektionen oder eine veränderte Größe der Prostata. In einem offenen Gespräch mit einem Arzt können die individuellen Gründe eingegrenzt und eine passende Behandlung begonnen werden.

Mittlerweile gibt es verschiedene Produkte die schnell Hilfe bieten, um die volle Kontrolle zurückzuerlangen und sich wieder auf die schönen Dinge im Leben zu konzentrieren. Zum Beispiel von der Marke TENA, die auf verschiedene Bedürfnisse von unkontrolliertem Harnverlust angepasst sind. Die Produkte für Damen sind den meisten sicherlich bekannt. Was viele nicht wissen: es gibt sie auch für die Männer.

Welche Produkte gibt es?

Mit der Marke TENA Men stehen den Männern Produkte zur Verfügung, die speziell auf ihre Anatomie angepasst sind. Das Prinzip ist einfach: Mit einem Klebestreifen auf der Rückseite lassen sich die Einlagen sicher in der Unterwäsche anbringen und verhindern, dass die Einlage verrutschen kann. Auch über unerwünschte Gerüche muss Man(n) sich keine Gedanken machen. Die einzigartige und bewährte Odour Control Technologie neutralisiert unerwünschte Gerüche und sorgt für einen frischen Tragekomfort. Je nach Ausprägung des Harnverlustes, bietet TENA Men verschiedenen Saugstärken an und bietet damit diskreten Schutz. Bei der Auswahl der richtigen Produkte kann auch der Arzt beratend zur Seite stehen.

Neben den Einlagen gibt es auch spezielle Unterwäsche, die durch sichere Absorptionszonen austretende Flüssigkeit diskret einschließt. Ein atmungsaktives, flexibles und weiches Stretchmaterial sorgt dabei für den perfekten Sitz.

Wer TENA Men gerne mal ausprobieren würde, kann das jetzt ganz einfach tun – sogar ohne das Haus zu verlassen. Über die Website von TENA Men können Sie Ihr kostenloses Testpaket bestellen.

Ganz gleich, was Sie heute noch vorhaben, lassen Sie sich nicht von Ihrer Blase kontrollieren!

Anzeige