Nach der Anzeige weiterlesen

Wer sich im Alter erstmals näher mit einem Computer beschäftigt und sich ins Internet wagt, hat meist viele Fragen. Dann ist es ungemein praktisch, wenn Kinder, Enkelkinder, Freunde oder Nachbarn als Ratgeber zur Verfügung stehen. Leider ist deren Zeit und Geduld mitunter begrenzt, sodass ein Nachschlagewerk für den Alltag hilfreich ist.

Die Anbieter von Software, wie Windows 10, haben üblicherweise Hilfefunktionen integriert: Der Nutzer kann sich somit die meisten Funktionen und Begriffe erklären lassen. Um an die entsprechende Stelle zu kommen, benötigt er jedoch zunächst ein grundlegendes Verständnis. Im Internet lassen sich ebenfalls viele Informationen zum Umgang mit dem Computer finden. Doch hier gilt es die Spreu vom Weizen zu trennen, um zu erkennen, welche Ratgeber verlässlich und aktuell sind.

Einfacher ist es, wenn jemand die wichtigsten Informationen in einem Buch zusammenträgt und sie korrekt und leicht verständlich präsentiert. Ein Buch lässt sich anfassen, dem Nachbarn ausleihen, strengt beim Lesen die Augen nicht an und benötigt keinen Strom.

Gut erklärt, anschaulich dargestellt und immer mit einem zwinkernden Auge ist der Ratgeber Windows 10 für Senioren aufgebaut. Bildquelle: Vierfarben Verlag
Gut erklärt, anschaulich dargestellt und immer mit einem zwinkernden Auge ist der Ratgeber Windows 10 für Senioren aufgebaut. Bildquelle: Vierfarben Verlag

Der Praxiskurs in Großdruck: Windows 10 für Senioren

Wir haben das Angebot sondiert und für Sie den Praxiskurs „Windows 10 für Senioren“ entdeckt. Das Fachbuch erscheint im Vierfarben Verlag und erfreut seine Leser mit angenehmem Großdruck und zahlreichen erklärenden Bildern. Die Autoren Jörg Rieger und Markus Menschhorn stellen sich auf ihre Zielgruppe ein und vermeiden unverständliche Fachbegriffe. Da die Sprache der Computerwelt Englisch ist, übersetzen sie wichtige Begriffe oder erklären sie anschaulich. Sie erläutern behutsam Schritt für Schritt, wie Windows 10 auf dem PC oder Tablet einzurichten ist, und wie sie damit umgehen können. Mit einem breiten Rand rechts und links wirkt das Buch nicht überladen, sondern ausgesprochen übersichtlich.

Auf dem breiten Rand tauchen Infokästen der Kategorien „Merke“, „Was tun?“ und „Achtung“ auf. Damit lassen sich beim erneuten Lesen die wichtigsten Informationen einfach und übersichtlich wiederfinden. Auch über das umfangreiche Stichwortverzeichnis finden die Leser schnell Antworten auf konkrete Fragen. Hinweise zur Sicherheit und möglichen Stolperfallen kommen ebenfalls nicht zu kurz.

Mit Humor leichter ans Ziel beim Arbeiten am Computer

Nach der Anzeige weiterlesen

Uns gefällt, dass die Autoren das Thema mit der nötigen Prise Humor verarbeiten. Zum Thema Wikipedia erläutern sie, dass es unzählige weitere Artikel gibt, auf die verlinkt wird und warnen mit einem Schmunzeln: „Sie sehen, stundenlange Aufenthalte sind hier gar kein Problem.“

Ein toller Ratgber, der einfach Schritt für Schritt den nächsten Step veranschaulicht. Bildquelle: Vierfarben Verlag
Ein toller Ratgber, der einfach Schritt für Schritt den nächsten Step veranschaulicht. Bildquelle: Vierfarben Verlag

Den Computer vergleichen sie mit einem Büro, bei dem Computerviren den Krankenstand der Mitarbeiter erhöhen und das versehentliche Löschen von Dateien einem ausbrechenden Feuer ähnelt.

Gleichzeitig sind sie auch ehrlich, was die Grenzen ihrer Erklärungen anbelangt. Geht es zu Beginn darum, den Computer mit dem Router für das Internet startklar zu machen, so lautet ihr Rat: „Lassen Sie sich im Zweifelsfall von einem Fachmann, das kann in dem Fall auch der Enkel sein, helfen.“

Sind Sie neugierig geworden, dann bestellen Sie das Buch direkt hier beim Vierfarben Verlag.

Anzeige