Nach der Anzeige weiterlesen

BUURTZORG ist eine Pflegeorganisation in Holland, der es gelingt, alte und kranken Menschen würdevoll zu pflegen und zu behandeln. Bei BUURTZORG steht der Mensch im Mittelpunkt, kein Pflegeschlüssel oder Zeitfaktor sorgt für Stress und Hektik. Hört sich einfach an? Ist es auch – behauptet zumindest der Macher Jos de Blok.

BUURTZORG ist holländisch und bedeutet Nachbarschaftshilfe. Und genau das ist das Prinzip nach dem BUURTZORG arbeitet. Der ambulante Pflegedienst setzt seine ausgebildeten Pflegekräfte ausschließlich in deren unmittelbarer Nachbarschaft ein. Dabei arbeitet das Unternehmen nach dem Motto “Menschlichkeit vor Bürokratie”. Zudem ist es das Ziel von BUURTZORG, die Unabhängigkeit und Eigenständigkeit der Menschen so lange wie möglich zu erhalten. Bei BUURTZORG nimmt man sich Zeit für den Patienten. Keine Pflegekraft steht unter Zeitdruck, keine Pflegeleistung muss in einem bestimmten vorgegebenen Zeitfenster erledigt werden und trotzdem kann dabei noch Geld gespart werden.

Ein Beispiel aus dem BUURTZORG-Alltag:

Eine Pflegerin kommt eines Tages zu einem ihrer Patienten, den sie wie immer waschen und ankleiden sollte. Er klagte über Bauchschmerzen. Statt unter Zeitdruck schnell die Pflege zu erledigen, weil man ja schon wieder zum nächsten Pateinten muss, hat sie sich noch zum ihm hingesetzt eine Weile mit ihm gesprochen. Aufgrund der Bauchschmerzen hätte sie früher direkt einen Arzt verständigt oder eventuell auch einen Krankenwagen gerufen. Dank BUUTZORG hat sie nun Zeit für ein Gespräch, in dessen Verlauf sich herausgestellt, dass der Mann seit Tagen immer wieder heimlich das Sauerkraut isst, dass seine Frau kürzlich eingekauft und im Keller gelagert hat. Und schon war der Übeltäter für seine Bauchschmerzen gefunden. Ein an dieser Stelle absolut unnötiger Arztbesuch oder gar ein Krankenhausaufenthalt inklusiver eventuell recht teurer Untersuchungen war damit schnell vom Tisch.

In den Niederlanden wird die Nachbarschaftshilfe zunehmend höher angesiedelt und aktiv unterstützt, in dem auch die Pflege über dieses prinzip erfolgt. Bildquelle: shutterstock.com
In den Niederlanden wird die Nachbarschaftshilfe zunehmend höher angesiedelt und aktiv unterstützt, in dem auch die Pflege über dieses prinzip erfolgt. Bildquelle: shutterstock.com

Was ist BUURTZORG?

BUURTZORG, das sind selbstorganisierte Teams in einer überschaubaren Größe von vier bis maximal 12 Mitarbeitern, die für ihre Patienten rund um die Uhr erreichbar sind. Dabei orientiert sich die Größe des Teams, nach der Patientenaufkommen in dessen Einsatzgebiet: je mehr Pflegebedürftige in der Nachbarschaft wohnen, umso größer das BUURTZORG-Nachbarschaftshilfe-TEAM. Ziel ist es, dem Patienten so wenig unterschiedliche Gesichter wie möglich zuzumuten.

Gerade für Menschen, die an Demenz oder Alzheimer erkrankt sind ist es überaus schwer, sich mit immer wieder wechselnden Gesichtern konfrontiert zu wissen. Je kleiner das Team, umso schneller kann sich der Demenz-Patient damit arrangieren. Der Patient bekommt mit BUUTZORG die Chance, seine Pflegeteam zu kennen und zu erkennen, er bekommt die Möglichkeit ein Vertrauensverhältnis aufzubauen. Was nicht nur, aber gerade auch bei der täglichen Körperpflege von immenser Bedeutung ist.

Nach der Anzeige weiterlesen

Und auch umgekehrt hat die überschaubare Größe der Teams den Vorteil, dass die Pflegekraft jeden Patienten gut kennt und nicht erst lange in Aufzeichnungen der Kollegen nachlesen muss.

Selbstorganisiert und eigenständig

Jedes dieser Teams erledigt dabei seine Arbeit selbstorganisiert und eigenständig. Die Touren zur ambulanten Pflegeversorgung in der Nachbarschaft werden nicht von einer zentralen Pflegedienstleitung geplant und zusammengestellt. Hier plant jedes Team seine täglichen Einsätze und Touren eigenständig. Das hat den Vorteil, dass nicht nur auf die Wünsche und Bedürfnisse der Patienten eingegangen werden kann. Auch die Pflegekraft hat somit die Möglichkeit, ihre persönliche Lebensplanung und den Arbeitsalltag in Einklang zu bringen.

Einander kennen und nicht immer wieder neue Gesichter, das ist es was BUURTZORG im Wesentlichen ausmacht. Bildquelle: shutterstock.com
Einander kennen und nicht immer wieder neue Gesichter, das ist es was BUURTZORG im Wesentlichen ausmacht. Bildquelle: shutterstock.com

Diese enge Vernetzung macht es zudem möglich, dass die Pfleger auch im ständigen Kontakt und Austausch mit der Familie des Pflegebedürftigen sowie mit den Haus- und Fachärzten stehen können. So kann der Pfleger den Patienten an Arztbesuche erinnern und die Kontaktaufnahme mit dem entsprechenden Arzt anstoßen, sodass weder Vorsorge- noch Nachsorgeuntersuchungen, wie sie beispielsweise nach einem Krankenhausaufenthalt nötig sind, verpasst werden.

BUURTZORG in Zahlen

Was klein begann ist in den Niederlanden mittlerweile zu einer beschaulichen Größe herangewachsen. 2007 begann Jos de Blok mit einem Team von vier Mitarbeitern. Mittlerweile arbeiten bei BUURTZORG circa 10.000 Pflegekräfte in rund 900 Teams und versorgen 90.000 Patienten im ganzen Land – was in etwa der Hälfte der Pflegebedürftigen in den Niederlanden ausmacht. Offensichtlich ein erfolgreiches System, das Schule macht. So greifen auch immer mehr Pflegedienste aus den unmittelbaren Nachbarländern das BUURTZORG-System auf. Ob die erfolgreiche Pflegemethode unseres Nachbarlandes allerdings auch in Deutschland Schule macht, ist noch offen. Wünschenswert wäre es.

Anzeige