- Nach der Anzeige weiterlesen -

Eine Busreise ist bei der Generation 59plus sehr beliebt, da es sich um eine völlig unkomplizierte Art des Reisens handelt. Zudem ist eine Fahrt mit dem Bus im Vergleich zu einer Flug- oder Bahnreise kostengünstiger. Auch ist die Auswahl an verschiedenen Urlaubszielen vielfältig. So ist nicht nur Deutschland beliebt, sondern ebenfalls europäische Destinationen gehören immer öfter zum Repertoire von Busunternehmen.

Komfortabel die Welt erleben

Busreisen sind besonders für ältere Menschen eine willkommene Alternative, da diese optimal auf die Bedürfnisse zugeschnitten sind. Zum einen haben die Busunternehmen die Reisen anbieten nahe Zustiegsmöglichkeiten, um vielen Menschen der Generation 59plus eine komfortable Anreise zu ermöglichen und so die Reisevorbereitungen zu erleichtern. Zum anderen wird immer häufiger ein Abholservice angeboten. So wird der Bus besonders bequem erreicht. Zudem wird das mitgeführte Gepäck ganz stressfrei zum geplanten Abfahrtsort gebracht. Gleiches gilt für die Unterbringung. Da die Reisegruppe direkt bis an ein Hotel gefahren wird, entfällt ein Shuttleservice oder ein Hoteltransfer.

Die Zeiten in denen Busreisen keinen Komfort hatten, sind lange vorbei. Bildquelle: © Jed Villejo / Unsplash.com
Die Zeiten in denen Busreisen keinen Komfort hatten, sind lange vorbei. Bildquelle: © Jed Villejo / Unsplash.com

Auf der Fahrt selbst sind, den Reisegästen entsprechend, regelmäßige Pausen geplant. Zudem sind die Reisebusse, die heutzutage für Seniorenreisen zum Einsatz komme, komfortabel ausgestattet, sodass kaum Wünsche übrig bleiben. Neben ausreichender Beinfreiheit gibt es rückenfreundliche Sitze, weiche Kopflehnen und Toiletten. Diese Dinge gehören bei den meisten Busunternehmen, die Busreisen anbieten, heute zur Standardausstattung. Ebenfalls sind Snacks und Getränke Teil des reichhaltigen Angebots der Reiseveranstalter. Ein weiteres Highlight sind die multimedialen Unterhaltungsmöglichkeiten, über die moderne Reisebusse heute verfügen. Hierzu zählen WLAN sowie kleine Fernsehmonitore. Des Weiteren gibt es viele seniorengerechte Reisebusse, die heute ebenfalls auf die Bedürfnisse von Rollstuhlfahrern angepasst sind. Hier bietet es sich jedoch an, bereits frühzeitig beim Veranstalter Informationen zu diesem Thema einzuholen, um sicherzugehen.

Bestens betreut

Bei den Busreisen wird meist von einer Reiseleitung die Betreuung der gesamten Gruppe übernommen. Neben der Organisation von diversen Ausflügen und der Besichtigung von Sehenswürdigkeiten sowie Hotspots, sind diese ebenfalls Ansprechpartner für alle Fragen, Bedenken und Sorgen. So sind die Senioren auf der Busreise jederzeit über die Reisedauer und den anstehenden Zielort bestens informiert. Ebenso ist der Ablauf gut geplant und lässt sich von den Reisenden zu jeder Zeit erfragen. Eine weitere Besonderheit bei Busreisen für Senioren ist, dass auf Fahrten häufig eine medizinische Betreuung mit an Bord ist.

Busreisen sind im Vergleich zu Flugreisen häufig die günstigere Variante, deswegen aber nicht weniger interessant. Auch mit dem Bus kann man ganz wunderbar in den Aktivurlaub starten. Bildquelle: shutterstock.com
Busreisen sind im Vergleich zu Flugreisen häufig die günstigere Variante, deswegen aber nicht weniger interessant. Auch mit dem Bus kann man ganz wunderbar in den Aktivurlaub starten. Bildquelle: shutterstock.com

Erst hinlänglich Prüfen – dann buchen

Der Markt an Reiseanbietern für Busreisen wird immer größer. So bieten beispielsweise Wohlfahrtsverbände Reisen mit dem Bus für Senioren an, aber auch viele private Reiseunternehmen wollen sich positionieren. Damit alle Eventualitäten ausgeschlossen werden können und die Reise zu einem tollen Erlebnis wird, sollte im Vorfeld eine ordentliche Prüfung vorgenommen werden. Hierbei ist es hilfreich, Informationen einzuholen und sich zu erkundigen. Allen voran ist das Internet eine gute Quelle. Um Busunternehmen zu vergleichen und direkt mit lokalen Anbietern, ohne Zwischenhändler und Vermittlungskosten, in Kontakt treten zu können, bieten sich Internet-Portale an. Kostenlose Anfragen ohne Verpflichtungen, jahrzehntelange Erfahrung und fast eine halbe Million vermittelter Busanfragen sprechen hier für sich. Dabei ist der Service für Schulen, Vereine aber auch Gruppen von Senioren kostenlos. Da jedes Busunternehmen anders plant und kalkuliert, ergeben sich hier durchaus große Differenzen. Ein Vergleich kann so schnell viel Geld sparen.

- Anzeige -