Es gibt wohl kaum jemanden der nicht schon mal ein paar NIKE’s besessen hat. Sei es als Sportschuh oder gemütlicher Alltags-Sneaker, der amerikanische Hersteller ist längst Kult. Lange jedoch war wenig über die Vita des legändern Firmengründers Phil Knight bekannt – bis jetzt. Mit Shoe Dog wurde endlich die inspiriernde Biographie des Sportschuh-Herstellers veröffentlicht.

Es ist das Jahr 1963 als der junge Phil Knight das Business-College beendet. Er wollte nicht in einem großen Unternehmen anfangen um dort zu versauern, wie er später erzählt. Unschlüssig wie es mit seinem Leben weitergehen soll beschließt der 24-jährige die Welt zu bereisen. Zunächst Europa und Afrika, letztlich Asien. In Japan macht er schließlich eine Entdeckung die sein Leben verändern sollte.

In Shoe Dog erzählt Phil Knight die Geschichte seines Lebenswerkes "Nike". Bildquelle: FinanzBuch Verlag
In Shoe Dog erzählt Phil Knight die Geschichte seines Lebenswerkes “Nike”. Bildquelle: FinanzBuch Verlag

Aller Anfang ist schwer

Anzeige

Der passionierte Läufer hat endlich einen Plan: Zurück in den USA leiht er sich 50 Dollar vom Vater und gründet die Firma „Blue Ribbon Sports”. Aus dem Kofferraum seines Wagens beginnt er Sportschuhe des japanischen Herstellers Onitsuka Tiger, auch bekannt als Asics, zu verkaufen. Im ersten Jahr macht er damit 8000 Dollar Umsatz.

Obwohl das Unternehem stetig wächst und er bald Vertriebsmitarbeiter einstellen muss kann Knight in den Gründerjahren nicht von den Einnahmen der Firma leben. So “jobbt” er nebenbei bei PriceWaterhouseCoopers und als Universitäts Dozent. Doch trotz der erfolgreichen Firmengründung fast 10 Jahre zuvor, soll erst 1971 zu seinem beruflichen Schicksalsjahr werden.

Die Geburt von NIKE

In einer Nacht und Nebel Aktion zerbricht die Zusammenarbeit mit seinem japanischen Lieferanten und die Sportartikel-Firma NIKE wird – quasi über Nacht – gegründet. Es ist genau dieser Rückschlag den Knight in Shoe Dog so ausführlich schildert, wie nie zuvor. Mit dem Ende von „Blue Ribbon Sport” beginnt Knights Erfolgsgeschichte, die ihn letztlich zu einer Legende der Sportindustrie machen wird.

"Nike"-Schuhe sind auch von den deutschen Straßen nicht mehr wegzudenken. Bildquelle. pixabay.com
“Nike”-Schuhe sind auch von den deutschen Straßen nicht mehr wegzudenken. Bildquelle. pixabay.com

Mit dem Beginn von NIKE startet auch die eigene Produktion. Besonders das Entwicklertalent von Mitgründer Bill Bowermann bekommt von da an Raum zu glänzen. In nur wenigen Jahren wird es dazu beitragen, dass NIKE zu Beginn der 90er Jahre den Markt dominiert. Heutzutage macht das Unternehmen mit Knight als CEO einen Umsatz von 30 Milliarden Dollar jährlich.

Das Erfolgskonzept

Doch der Erfolg von NIKE ist kein Zufall. Bereits in seiner Masterarbeit der Betriebswirtschaftslehre beschäftigte sich Knight damit, wie man den bisherigen Marktführern der Sportindustrie Puma und Adidas Konkurrenz machen könnte. Und seine Strategie, hochwertige Ware zu günstigen Preisen herzustellen und diese mit intensivem Marketing zu bewerben, scheint aufzugehen.

Bis heute ist NIKE einer der marktführenden, innovativsten Hersteller für Sportbekleidung. Auch von den deutschen Straßen sind vor allem die Sneaker der Firma nicht mehr wegzudenken. Und es ist gerade dieser stetige Erfolg, seit nun fast 50 Jahren, der die Biographie über das Hirn und Herz des Unternehmens so lesenswert macht.

Neugierig geworden?

Sie können Shoe Dog von Phil Knight gleich hier versandkostenfrei bei Hansen & Kröger bestellen.

Anzeige