Der neue Buchtalk: Das Lachen und der Tod von Pieter Webeling

0
423

Es ist wieder Zeit für einen Buchtalk und wir möchten den Juli daher mit dem Roman: Das Lachen und der Tod von Pieter Webeling, erschienen im Blessing Verlag beginnen.

Die Geschichte – Das Lachen und der Tod

"Das Lachen und der Tod" - die bewegende Geschichte des Komikers Hoffmann in Zeiten des Holocaust. Bildquelle: Blessing Verlag
“Das Lachen und der Tod” – die bewegende Geschichte des Komikers Hoffmann in Zeiten des Holocaust. Bildquelle: Blessing Verlag

Der Komiker Ernst Hoffmann wartet am Abend des 01. Februar 1946 hinter dem Vorhang auf seinen Auftritt im Amstel-Theater in Amsterdam. Eigentlich ist alles wie immer. Das Foto seines Vaters steht auf seinem Schminktisch und er hört bereits das Publikum im Saal das auf seinen Auftritt wartet. Im Stillen geht er noch einmal das Programm des Abends durch und ist sich sicher – er wird den Saal zum Toben bringen. Und doch ist dieser Abend anders als alle anderen, denn er hofft darauf das Helena da sein wird.

Helena hat Hoffmann in einem Viehwagon auf dem Weg ins Konentrationslager kennengelernt, in das sie als jüdische Niederländer 1944 deportiert worden sind. An diesem unwürdigen und abscheulichen Ort, eingepfercht wie Vieh, lernen die Beiden die Liebe zueinander kennen. Bei ihrer Ankunft im Konzentrationslager versprechen sie sich gegenseitig füreinander überleben zu wollen und sich am 01. Februar nach ihrer Befreiung mitten in Amsterdam wiederzusehen. Keiner weiß ob und wann das sein wird.

Der Autor Pieter Webeling

Behutsam, gefühlvoll und voller Intensität nimmt Pieter Webeling seine Leser mit auf die Reise von Hoffmann und Helena. Werden Sie sich wiedersehen? Hat auch Helena überlebt? Der ehemalige Auschwitz-Gefangene Robert Cohen beschreibt es so: “Ich bewundere Webeling, der nach seinen gründlichen Recherchen das Leben und Sterben in den Lagern so wirklichkeitsgetreu beschrieben hat.”

Pieter Webeling ist 1965 geboren und veröffentlichte 2008 seinen ersten Roman. Während seiner Arbeit als Journalist hat er vor allem viele Gespräche mit Holocaust-Überlebenden geführt. Sie teilten ihm mit, dass sie ohne Humor und absurde Witze niemals diese schreckliche Zeit überstanden hätten – daraufhin entstand der heute in unserem Buchtalk vorgestellte Roman Das Lachen und der Tod.

Haben wir Sie neugierig gemacht? Dann bestellen Sie das Buch doch direkt kostenfrei im Onlineshop von Hansen & Kröger!

 

Anzeige