LA LA LAND Filmplakat Quelle: © 2017 STUDIOCANAL GmbH
LA LA LAND Filmplakat Quelle: © 2017 STUDIOCANAL GmbH

Der Abräumer bei den diesjährigen Golden Globe Awards LA LA LAND ist nicht nur ein wunderbarer Film des Regie-Wunderknaben Damien Chazelle. Es ist zugleich auch eine Hommage an die Kraft der Träume.

Lassen sie sich von den beiden Hauptdarsteller Emma Stone und Ryan Gosling in die Stadt der Engel entführen. Und Werden Sie Teil einer unschlagbar schönen Liebesgeschichte, einer ganz besonderen Mischung aus Film und Musical – einfach magisch.

LA LA LAND – Kinoliebling der Saison

Anzeige

Sage und schreibe sieben Golden Globes räumte LA LA LAND bei der diesjährigen Verleihung des Awards in Los Angeles ab. In sieben Kategorien nominiert, in sieben Kategorien gewonnen. Damit stellt das unter Federführung von Regisseur Damien Chazelle entstandene cineastische Meisterstück Filme wie “Einer flog übers Kuckucksnest” oder “Midnightexpress” einfach mal so in den Schatten. Diese beiden Filme hielten bislang die Bestmarke mit jeweils sechs der begehrten Trophäen.

Auf der Suche nach dem großen Glück

Neben dem gigantischen Erfolg bei den Golden Globe Awards vereint LA LA LAND zudem das wunderbarste Kinopaar der heutigen Zeit wieder auf der Leinwand. In CRAZY, STUPID, LOVE haben Ryan Gosling und Emma Stone die Zuschauer schon einmal in den Bann gezogen. Und jetzt geschieht das Wunderbare noch einmal. Ihre Geschichte ist die zweier einsamer Seelen und zugleich zweier unverbesserlichen Träumer, die das Leben unverhofft zueinander führt.

Wird die Liebe von Mia und Sebastian stark genug sein? Quelle: © 2017 STUDIOCANAL GmbH
Wird die Liebe von Mia und Sebastian stark genug sein? Quelle: © 2017 STUDIOCANAL GmbH

Mia, die Schauspielerin aus Leidenschaft, und Sebastian, der talentierte Jazzmusiker, haben den großen Durchbruch noch nicht geschafft. Sie halten sich mit Nebenjobs mehr schlecht als recht über Wasser. Bis sich ihre Wege zufällig kreuzen und sie sich ineinander verlieben. Beflügelt von ihrer Liebe beginnen sie, gemeinsam Pläne zu schmieden und auf einmal scheint alles möglich. Doch schon bald müssen die beiden erkennen, dass träumen allein nicht genügt. Wer seine Ziele erreichen möchte, der muss Opfer bringen. Schon ziehen dunkle Schatten auf und trüben das noch so junge Glück – wird ihre Liebe dieser Belastung bestehen?

LA LA LAND und die Neuerfindung des Musicals

Mit LA LA LAND gelingt dem 32-jährigen, jungen Regie-Talent Damien Chazelle ein echtes Meisterstück. Er schafft es, das Genre Musical neu zu erfinden. Moderne Inhalte wunderbar altmodisch inszeniert, mit Sequenzen, die einem unweigerlich Grace Kelly in Gedächtnis rufen. So transportiert er die Liebesgeschichte von Mia und Sebastian auf die Leinwand. Während der Zuschauer vom Gesang, dem Tanz und dem sonstigen träumerischen Bling-Bling dieses Films geradezu in den Bann gezogen wird. Großes Gefühlskino, das Freunde des Genres Filmmusical vor Begeisterung taumeln lässt. Dabei ist LA LA LAND vor allem eins: ein Film für Träumer!

KINOSTART: 12. Januar 2017

Anzeige