- Nach der Anzeige weiterlesen -

Wenn Darsteller und Figur geradezu miteinander zu verschmelzen scheinen, dann handelt es sich gewiss um etwas ganz Großes. Und in JACKIE, dem faszinierenden Porträt der Präsidentengattin Jackie Kennedy passiert genau das. Oscar-Preisträgerin Natalie Portman überzeugt in ihrer Rolle auf eine Weise, die den Zuschauer einfach mit sich reißt.

JACKIE: Stil-Ikone und First Lady

JACKIE Kennedy: Stilikone und First Lady. Quelle: TOBIS Film GmbH
JACKIE Kennedy: Stilikone und First Lady. Quelle: TOBIS Film GmbH

Der Film JACKIE nimmt uns mit auf eine gefühlvoll dramatische Reise, die uns noch einmal mit den Geschehnissen um den 22. November 1963 konfrontiert. Der Tag, an dem das Leben der Stil Ikone und Amerikas First Lady vollkommen aus den Fugen gerät.

Bis zu jenen schicksalsvollen Ereignissen auf den Straßen von Dallas lebt JACKIE ein glitzerndes Leben wie aus dem Bilderbuch. Doch nach dem heimtückischen Mordanschlag an John F. Kennedy, bleibt sie als traumatisierte Frau zurück. Ihre große Liebe stirbt in ihren Armen. Alles was ihr bleibt, ist das Vermächtnis ihres Ehemannes, des 35. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika.

Plötzlich ist alles anders…

Die Familie trauert um John F. Kennedy. Quelle: TOBIS Film GmbH
Die Familie trauert um John F. Kennedy. Quelle: TOBIS Film GmbH

Auf geschickte Weise verwebt dabei der Film Vergangenheit und Gegenwart zu einem Gesamtkunstwerkt, das viele Geheimnisse um John F. und Jacqueline Kennedy lüftet. Doch vieles bleibt auch im Verborgenen. Regisseur Pablo Larraín zeigt JACKIE als eine elegante, zu tiefst traurige, aber auch mysteriöse Frau, die ihr Leben mit einem Mal völlig neu organisieren muss. Mit dem Tod John F. Kennedys ist sie keine First Ladys mehr.

Noch klebt das Blut ihres Mannes an ihrem Körper. Einsam steht sie da, um Worte ringend, zitternd, stammelnd. Die Zeit scheint still zu stehen und doch geht alles weiter, denn es gibt noch so viel zu tun. Das Begräbnis muss organisiert werden, der Auszug aus dem Weißen Haus und wie um alles in der Welt erklärt sie ihren Kindern, was passiert ist.

Eine alles überstrahlende Natalie Portman

JACKIE - Der Film. Seit dem 26. Januar 2017 im Kino. Quelle: TOBIS Film GmbH
JACKIE – Der Film. Seit dem 26. Januar 2017 im Kino. Quelle: TOBIS Film GmbH
- Anzeige -

Einmal mehr überzeugt Oscar-Preisträgerin Natalie Portman als exzellente Schauspielerin. An ihrer Seite sehen wir weitere schauspielerische Größen wie Peter Sarsgaard als Robert Kennedy oder Greta Gerwig als Jackies Assistentin. Dennoch überstahlt die schauspielerische Leistung von Natalie Portman alles. Ihr gelingt auch äußerlich eine derartige Annäherung an das Original, dass bisweilen kaum zu erkennen ist, wo im Film dokumentarisches Material verwendet wurde und wo nicht. Und obwohl uns allen der Ausgang bekannt ist, wird es wohl keinen Zuschauer geben, der von JACKIE nicht vollkommen in den Bann gezogen wird.

KINOSTART: 26. Januar 2017

- Anzeige -