- Nach der Anzeige weiterlesen -

Viele Menschen der Generation 59plus fühlen sich einsam und allein. Doch es gibt Möglichkeiten, dies zu ändern! Indem man sich aktiv in die Gesellschaft einbringt und neue Kontakte knüpft, kann man auch im Alter glücklich sein.

Gründe, im Alter aktiv zu bleiben

Viele denken, im Alter muss man sich zwangsläufig zurückziehen und kann nicht mehr so aktiv sein wie früher. Das stimmt aber gar nicht! Es gibt viele Gründe, im Alter aktiv zu bleiben und neue Dinge auszuprobieren. Zum einen hält es fit und gesund, zum anderen macht es Spaß und bringt Abwechslung in den Alltag. Aktivitäten im Alter können ganz unterschiedlich sein – von leichten Sportarten wie Nordic Walking oder Yoga, über Hobby-Kurse wie Malen oder Tanzen bis hin zu Reisen in ferne Länder. Wichtig ist nur, dass man sich für etwas entscheidet, was einem persönlich Freude bereitet. Denn nur so kann man dabeibleiben und die Aktivität regelmäßig ausführen.

Viele Senioren sorgen sich, dass Sie im Alter nicht mehr aktiv sein können oder zumindest nur noch wenig Zeit für Hobbys und Interessen haben. Doch das muss nicht so sein. Auch in einer 24h Betreuung kann man im Alter jede Menge Aktivitäten nachgehen und so am Ende des Tages glücklich und zufrieden ins Bett fallen. Das Wichtigste ist, sich von dem Gedanken zu verabschieden, nicht mehr aktiv sein zu können und einfach offen für Neues zu sein. Egal ob jung oder alt – es ist nie zu spät für neue Hobbys.

Auch mit 59plus steht es uns offen jeden Tag neue Begegnungen zu machen, wenn wir uns nur in Bewegung setzen. Bildquelle: © Pasja1000 / Pixabay.com
Auch mit 59plus steht es uns offen jeden Tag neue Begegnungen zu machen, wenn wir uns nur in Bewegung setzen. Bildquelle: © Pasja1000 / Pixabay.com

Gesundheitliche Vorteile von Bewegung im Alter

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass regelmäßige Bewegung nicht nur die körperliche, sondern auch die geistige Gesundheit fördert. Dennoch bewegen sich viele Senioren viel zu wenig. Viele denken, mit dem Alter sei es normal, dass man sich immer weniger bewegt und mehr Schmerzen hat. Doch das muss nicht so sein! Durch Bewegung wird der Kreislauf angeregt, was zu einer besseren Durchblutung von Muskeln und Gelenken führt. So können Schmerzen gelindert oder gar verhindert werden. Regelmäßige Bewegung hilft auch dem Gehirn, neue Verknüpfungen zu bilden und Informationen besser zu verarbeiten. So bleibt man fit und vital – auch im Alter!

Mentale Vorteile durch Aktivität

Viele Senioren sind davon überzeugt, dass körperliche Aktivität primär Vorteile für die Gesundheit des Körpers bringt. Doch es gibt auch zahlreiche mentale Vorteile, die regelmäßige Bewegung mit sich bringen kann. So können Aktivitäten wie Tanzen, Joggen oder Yoga nicht nur den Körper fit halten, sondern auch die Gehirnaktivität anregen und so zur Verringerung von Alzheimer-Symptomen beitragen. Auch Depressionen und Angstzustände können durch sportliche Aktivitäten gelindert werden.

- Anzeige -

Soziale Interaktion und Aktivität

Viele Senioren leiden unter Einsamkeit und sozialer Isolation. Dabei ist es gerade im Alter wichtig, dass man aktiv ist und sich mit anderen Menschen trifft. Durch soziale Aktivitäten können Senioren nicht nur ihren Alltag aufpeppen, sondern auch Depressionen vorbeugen.

Eine Liste mit Ideen für soziale Aktivitäten für Senioren:

  • Besuche in Altersheimen oder Pflegeheimen
  • Treffen mit Freunden oder Bekannten
  • Seniorenclubs oder -kurse (Sport, Tanz, Kunst etc.) besuchen
  • Volunteering in gemeinnützigen Organisationen
Austausch und Begegnungen sind Dank der Digitalisierung durchaus auch ein Stück einfacher geworden. Bilsquelle: shutterstock.com
Austausch und Begegnungen sind Dank der Digitalisierung durchaus auch ein Stück einfacher geworden. Bilsquelle: shutterstock.com

Die besten Aktivitäten für Senioren

Die besten Aktivitäten für Senioren sind diejenigen, die ihnen helfen, ihr Leben zu genießen und aktiv zu bleiben. Dazu gehören Gesellschaftsspiele. Diese können helfen, die Hand-Augen-Koordination zu verbessern und die Gedächtnisfähigkeit zu trainieren. Auch Tanzen ist eine großartige Möglichkeit, um den Körper in Bewegung zu halten und die Koordination zu verbessern. Wandern oder Spazierengehen hilft, die Muskulatur aufzubauen und das Herz-Kreislauf-System in Schwung zu bringen. Freiwilligenarbeit hilft nicht nur anderen, sondern kann auch dabei helfen, soziale Kontakte zu knüpfen und das Selbstwertgefühl zu steigern. Hobbys bieten eine großartige Möglichkeit, um sich zu beschäftigen und etwas Neues zu lernen.

Individuelle Interessen verfolgen

Man hört immer wieder, dass es für die ältere Generation schwierig ist, sich noch einmal neu zu orientieren. Mit den Kindern ist man viele Jahre aktiv gewesen und hat erst später angefangen, sich mit Hobbys zu beschäftigen. Wenn man dann in den Ruhestand geht, weiß man nicht mehr so recht, was man tun soll. Das muss aber nicht sein! In unserer Gesellschaft gibt es immer mehr Angebote für Senioren, die ihre individuellen Interessen verfolgen können. Sei es ein Tanzkurs, ein Kochkurs oder ein Sprachkurs – für jeden ist etwas dabei!

- Anzeige -