Nach der Anzeige weiterlesen

Pünktlich zum Siebzigsten der Rock-Ikone Iggy Pop überrascht uns Filmemacher Jim Jarmusch mit GIMME DANGER, einer Dokumentation um die Band The Stooges und deren legendärem Frontman Iggy Pop.

Iggy Pop, Scott Asheton, Ron Asheton und Dave Alexander. Quelle: © 2017 STUDIOCANAL GmbH / Frank Pettis.
Iggy Pop, Scott Asheton, Ron Asheton und Dave Alexander. Quelle: © 2017 STUDIOCANAL GmbH / Frank Pettis.

Wer erinnert sich noch an The Stoges? Mitten in den 60ern schlug die Band ein wie eine musikalische Bombe. Nie zuvor hat sich jemand an derartige Klänge gewagt. The Stooges mischen Rock, Jazz, Blues und R&B zu etwas völlig Neuem und legen damit den Grundstein für die beiden musikalischen Stile, die uns noch bis heute als Punk und Alternative Rock geläufig sind.

Iggy Pop die Punk-Ikone schlechthin

Im Zentrum von GIMME DANGER steht Iggy Pop, Godfather of Punk und Frontman von The Stooges. In zahlreiche Interviews wirft Iggy einen Blick zurück. Die Ikone nimmt uns mit auf einen Trip in seine bewegte Vergangenheit. Erzählt wird die Geschichte einer Band, die schlichtweg anders war. Nicht nur musikalisch. Auch mit ihren Texten richteten sich Iggy Pop und The Stooges immer wieder gegen das Establishment. Mit dieser Anti-Haltung bewegten sie damals eine ganze Kultur. Denn nicht nur die Musik, vielmehr auch ihre Einstellung machte diese legendäre Band weltberühmt.

GIMME DANGER eine Liebeserklärung an die Väter des Punk

Iggy Pop und The Stooges in der Filmdoku GIMME DANGER. Quelle: © 2017 STUDIOCANAL GmbH.
Iggy Pop und The Stooges in der Filmdoku GIMME DANGER. Quelle: © 2017 STUDIOCANAL GmbH.

Regisseur und Filmemacher Jim Jarmusch ist wohl einer der größten Fans von Iggy Pop und The Stooges. Deshalb kam er nicht umhin, GIMME DANGER zu drehen. Jarmusch ist fasziniert von den dem urgewaltigen Hämmern und den psychedelischen Klängen der Stooges. Auch Frontman Iggy Pop beeindruckt ihn bis heute. In ihm sieht er den zähnefletschenden Leoparden, der wie kaum ein anderer die Geschichte des Rock ‘n’ Roll prägte.

Gimme Danger Plakat, Quelle: © 2017 STUDIOCANAL GmbH.
Gimme Danger Plakat, Quelle: © 2017 STUDIOCANAL GmbH.

So formte der Filmemacher mit GIMME DANGER einen Querschnitt und Ausschnitt zugleich. Der Film zeigt Einflüsse und Wirkung einer der größten Rock-n-Roll-Bands aller Zeiten. So zumindest sieht Jarmusch The Stooges. Im Ergebnis erlaubt er uns damit einen tiefen Einblick in den Werdegang einer Punk-Band, die den Zeitgeist prägte. Zugleich ermöglichen bislang unveröffentlichte Filmaufnahmen einen wild-chaotischen, bisweilen emotionalen und dabei auf eine ungehobelte Art und Weise auch einen durchaus niveauvollen Blick hinter die Kulissen einer außergewöhnlichen Band. Bleibt uns nur noch zu sagen: Happy Birthday zum Siebzigsten Iggy Pop!

Nach der Anzeige weiterlesen

Kinostart: 27. April 2017

Anzeige