Auch beim Strandurlaub kann man top gestylt aussehen. Wenn Sie im Urlaub so richtig entspannen wollen, dann sollten Sie auch immer auf ein gutes Aussehen achten. Nur so fühlen Sie sich wohl und können einen stilsicheren Auftritt am Strand hinlegen. Denken Sie deshalb daran, nicht nur Bikini oder Badeanzug, sondern auch die passenden Accessoires für den Urlaub einzupacken!

Mit der Sonne um die Wette strahlen

Im Urlaub darf man auch mit Farben ruhig mal ein wenig mutiger sein. Bildquelle: Pixabay.de
Im Urlaub darf man auch mit Farben ruhig mal ein wenig mutiger sein. Bildquelle: Pixabay.de

Je dunkler ihr Teint von der Sonne gebräunt ist, desto besser kommt leuchtender Schmuck an Ihnen zur Geltung. Nur im Urlaub hat man die Chance (und den Mut), so viel Accessoires anzulegen, wie einem lieb ist. Vergessen Sie also nie, bunte und gemusterte Schmuckstücke einzupacken. Oder noch besser: Decken Sie sich direkt vor Ort mit landestypischen Accessoires ein – dann haben Sie auch gleichzeitig eine Erinnerung an die schönen Tage. Besonders in warmen Regionen sind bunte Accessoires erlaubt. Große Kreolen, coole Hüte, bunte Statement-Ketten, farbige Sonnenbrillen und aneinandergereihte Armbänder werten jedes Outfit auf!

Baywatch ist zurück!

Vielleicht haben Sie es mitbekommen – in diesem Jahr feierte die einst beliebteste Serie der Welt ihr Comeback im Kino. Der Stars der Besetzung: Natürlich die hoch ausgeschnittenen, typischen roten Badeanzüge und Badehosen. Kein Wunder, dass der Film das Vorbild für die diesjährige Bademode war. Wenn Sie ein Statement am Strand setzen wollen, dann sollten Sie zum Einteiler in der leuchtenden Signalfarbe greifen. Und keine Angst… solange Sie keine Boje in der Hand halten, wird Sie niemand für einen Rettungsschwimmer halten.

Bei der diesjährigen Strandmode sind auch mehrere Armbänder gerne gesehen. Kombinieren Sie doch einfach mal! Bildquelle: Pixabay.de
Bei der diesjährigen Strandmode sind auch mehrere Armbänder gerne gesehen. Kombinieren Sie doch einfach mal! Bildquelle: Pixabay.de

Es geht auch bedeckt

Wenn Sie sich nicht trauen, die Blicke am Strand mit einem knalligen Outfit auf sich zu lenken, können eine Tunika oder ein Pareo die richtige Wahl für Sie sein. Diese sind nicht nur in knalligen Farben und auffälligen Mustern, sondern auch in unauffälligen Unitönen am Urlaubsort erhältlich. Die leichten Stoffe lassen sich ganz einfach überwerfen und können zu jedem Badeoutfit kombiniert werden. Außerdem schützen die weiten Tücher Sie, wenn mal eine Meeresbrise aufkommt oder Sie den Strand erst abends verlassen, wenn es sich schon abgekühlt hat.

 

 

Anzeige