Nach der Anzeige weiterlesen

William James Sidis ist ein Wunderkind. Mit 18 Monaten kann er lesen, mit 8 Jahren hat er bereits 4 Bücher geschrieben und mit nur 11 Jahren wird er in der Eliteuniversität Harvard aufgenommen. Mit einem IQ der bei 250 taxiert ist, wird das „Wunderkind von Harvard” schnell zum Star der Presse. Doch das Genie ist kein Zufallsprodukt.

"Das Genie" von Klaus Cäsar Zehrer erzählt die Geschichte eines Wunderkabens. Bildquelle: Diogenes Verlag
“Das Genie” von Klaus Cäsar Zehrer erzählt die Geschichte eines Wunderkabens. Bildquelle: Diogenes Verlag

Seit seiner Geburt wird James von seinem Vater Boris Sidis ausgebildet. Der kleine Junge soll zum Genie erzogen werden. Nachdem Vater Boris als ukrainischer Flüchtling in die Staaten kam hat er nur ein Ziel: Die Welt von Dummheit und Krieg zu befreien. Gezeichnet von den Pogromen gegen Juden sieht er Krieg als soziale Krankheit an und will die Welt zu einem friedlichen Mekka der Bildung machen.

Nachdem Boris Sidis ohne einen Cent in den USA ankommt schafft er es mit Intelligenz und Willenskraft binnen weniger Jahre sich vom mittellosen Flüchtling zum Harvard-Professor mit Promotionen in Psychologie und Medizin vorzuarbeiten.

Als dann sein Sohn geboren wird scheint Boris sein Meisterstück gefunden zu haben. Um seinen Traum von einer intelligenteren Welt umzusetzen erzieht er den kleinen James unter strenger Anwendung seiner Forschungsergebnisse nach der „Sidis-Methode”.

Das Genie das nicht will

William James Sidis wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts als Genie gefeiert. Bildquelle: The Sidis Archives (1914)
William James Sidis wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts als Genie gefeiert. Bildquelle: The Sidis Archives (1914)

Mit Erfolg wie es zunächst scheint. William James Sidis Erfolge bestätigen die Methode. Und der Vater glaubt, dass so einjedermanns Kind zum Genie erzogen werden kann. Das Wunderkind als Massenware soll das Ende der Dummheit verkünden. Doch die Rechnung hat der Vater ohne seinen Sohn gemacht. Denn kaum erwachsen bricht William mit seinen Eltern und dem bisherigen Leben, um einem Dasein zwischen Profitsucht und Millitärherrschaft zu entkommen…

Nach der Anzeige weiterlesen

Das Kind als Vollendung des eigenen Daseins. Die Krone der eigenen Schöpfung. Diese Vorstellung hatten schon viele. Doch selten wurde Sie so konkret umgesetzt wie in Klaus Cäsar Zehrers neuem Roman. Selten anrührend erzählt er die Geschichte des exzentrischen Wunderknabens James William Sidis in das Genie.

Neugierig geworden?

Bestellen Sie Das Genie doch gleich hier portofrei online bei Hansen & Kröger im Webshop.

Oder nehmen Sie an unserem Gewinnspiel teil. Das Gewinnspiel endet am 18.09.2017.

Anzeige