Noch so eine Tatsache über die Welt

0
637
- Nach der Anzeige weiterlesen -

Von Verlust und Trauer erzählt Brooke Davis in ihrem berührenden Roman Noch so eine Tatsache über die Welt – und zugleich von einem furiosen Abenteuer voller Witz.

Millie Bird ist erst sieben Jahre alt, als sie das erste Mal mit dem Tod konfrontiert wird. Ihr Hund Rambo ist gestorben. Von da an führt sie Tagebuch über all die Dinge die in der Welt verloren gehen: Der Weihnachtsbaum, die Stubenfliege, die Großmutter.

Darauf, das sie auch ihren Vater in dieses Buch eintragen muss, und das ihre Mutter sie allein im Kaufhaus stehen lässt und nicht wiederkommt, war sie allerdings nicht vorbereitet. Karl ist siebenundachtzig als sein Sohn ihn ins Altenheim bringt und er sofort beschließt aus diesem wieder abzuhauen. Gesagt getan, im Kaufhaus tirfft er dann auf Millie. Und dann ist da noch Agatha, zweiundachtzig Jahre alt. Sie geht nicht mehr aus dem Haus seit ihr Mann verstorben ist. Stattdessen sitzt sie halb versteckt hinter der Gardine und beschimpft vorbei gehende Passanten. Bis zu dem Moment als das kleine Mädchen von gegenüber allein nach Hause kommt.

Diese drei, die unterschiedlicher nicht sein könnten, machen sich nun auf die Suche nach Millies Mutter.

Von Brooke Davis. Erschienen im Kunstmann Verlag.

- Anzeige -

Mit toller Unterstützung von:

Mike Altwicker (Buchhandlung Hansen & Kröger, Weiherplatz 14 in 51674 Wiehl) und der Bücherstube Rossbach, Alte Schulstr. 35 in 40789 Monheim.

www.buecherstube-rossbach.de

buchhandel.de

Sie können Noch so eine Tatsache über die Welt hier bei Hansen & Kröger bestellen.

 

- Anzeige -