- Nach der Anzeige weiterlesen -

Wer einen Segeltörn der besonderen Art genießen will, ist an Bord der Alexander von Humboldt II genau richtig. Seit 2011 ist das Segelschiff mit seinen Gästen auf den Gewässern Europas unterwegs.

Das besondere ist: Die Gäste sind gar keine richtigen Gäste. Sie kochen, bohnern, hissen Segel. Sie sind Teil eines Aktiv-Segel-Erlebnisses, abseits vom Massentourismus. Bis zu 59 Gastsegler sind gleichzeitig an Bord beschäftigt und lernen das Segelhandwerk. Unter Anleitung einer Stammcrew, welche die grundlegenden Handgriffe der traditionellen Segelkunst lehrt.

Im Fokus stehen hierbei der Teamgeist und die Erfahrung, gemeinsam als Gruppe fremde Häfen anzusteuern. Dabei ist eine Vielzahl von Kompetenzen gefragt. Gerade die ältere Generation ist willkommen an Bord, mit langjähriger Berufserfahrung und Lebensweisheit sind sie besonders wertvolle “Seemänner”.

Wenn Sie als Seemann auf der Alexander von Humboldt anheuern wollen, informieren Sie sich hier auf den Seiten der Deutsche Stiftung Sail Training.

Fotoquelle: alex-2.de

- Anzeige -
- Anzeige -