Nach der Anzeige weiterlesen

SCHLOSS AUS GLAS ist eine Familiengeschichte wie sie noch keiner erzählt hat, eine wahre Geschichte, die Geschichte der Jeanette Walls und ihrer verrückt-liebenswerten Familie, die nirgendwo zuhause war und doch ihren Traum lebte, den Traum von Unabhängigkeit losgelöst von jeglicher gesellschaftlicher Verpflichtung.

Familie Walls vor ihrem nächsten Zuhause Quelle: STUDIOCANAL / Jake Giles Netter
Familie Walls vor ihrem nächsten Zuhause
Quelle: STUDIOCANAL / Jake Giles Netter

Man könnte das Leben der Jeanette Walls und ihrer Familie als unkonventionell bezeichnen. Doch das wäre irgendwie zu wenig, zu farblos, zu normal. Und das Leben der Familie Walls war alles andere als normal. Jeannettes Eltern Rex und Rose Mary waren das, was man landläufig als Freigeister bezeichnen kann. Irgendwo am Rande der Gesellschaft führten sie mit ihren Kindern ein Leben in Armut. Sie hausten im Auto oder lebten in heruntergekommenen Bruchbuden. Eine Schule sahen die Kinder nur selten von innen und das meiste Geld ging für den Alkohol des Vaters drauf.

Ein Leben in unserem Schloss aus Glas

In den wenigen nüchternen Momenten des Vaters zog er seine Kinder mit fantastischen Geschichten in den Bann. Er erklärte Ihnen die Wunder dieser Welt, brachte Ihnen die Wissenschaft näher und bestärkte sie in den Glauben an ihr Schloss aus Glas. Jenem fantastischen, solarbetriebenen Traumhaus, das er für seine Familie irgendwann einmal bauen würde. Man muss kein Prophet sein, um zu wissen, dass es dieses SCHLOSS AUS GLAS nie geben wird und doch steht eben dieser Ausdruck für das Schöne und gleichzeitig auch die Zerbrechlichkeit dieser Familie, die unter dem teuflisch charismatischen Vater und einer völlig überforderten Mutter litt.

Die Walls-Familie in SCHLOSS AUS GLAS. Quelle: STUDIOCANAL/Jake Giles Netter
Die Walls-Familie in SCHLOSS AUS GLAS.
Quelle: STUDIOCANAL/Jake Giles Netter

Du musst dich deiner Vergangenheit stellen

Irgendwann strandete die Familie dann doch irgendwo in den Appalachen in einer heruntergekommenen Bruchbude, die zum Sinnbild ihres Glasschlosses wurde. Jeannette träumte von Flucht und die zog sie irgendwann auch durch. Doch auch lange nachdem sie die Appalachen hinter sich gebracht und alle Brücken zu ihrer Familie abgebrochen hatte, lies sie die Vergangenheit einfach nicht los. Sie musste sich ihr stellen um sich irgendwann mit ihrer Familie wieder versöhnen zu können. Nur so schließt sich der Kreis. Und so begann sie SCHLOSS AUS GLAS zu schreiben. Jeanette Walls brachte ihre Lebensgeschichte, die wilden Jahre ihrer Jugend, aufs Papier. Was schließlich in einem unglaublich erfolgreichen Roman mündete, der in insgesamt 23 Sprachen übersetzt und in 30 Ländern veröffentlicht wurde, fand 2017 den Weg auf die Leinwand und ist jetzt auch als DVD erhältlich.

Chaotisch, problematisch und doch so liebenswert

Schloss aus Glas Hauptplakat. Quelle: STUDIOCANAL/Jake Giles Netter
Schloss aus Glas Hauptplakat. Quelle: STUDIOCANAL/Jake Giles Netter

Rückblickend erkennt Jeanette, dass ihre Familie, so verrückt sie auch sein mag, doch einfach ihre Familie ist, die sie liebt. Auch wenn das Leben sie alle auf eine harte Probe gestellt hat, wenn sie nie in Reichtum, stattdessen in ständiger Armut und Entbehrung leben mussten. Im Kern geht es darum, dass wir unser Liebe und unsere Lieben festhalten müssen, denn schließlich sind sie doch Teil unseres Lebens.

,,Das ist für mich mit das Schönste daran, dass ich meine Geschichte aufgeschrieben habe: Die Leser verstehen sie teils besser als ich selbst”, sagt Wells. ,,Es gibt so viele, denen es ähnlich ergangen ist, jedenfalls im Kern. Durch diese Geschichte von großer Entbehrung und großem Reichtum habe ich nicht nur meine Kindheit aufgearbeitet, die ich lange Zeit verdrängt hatte. Ich habe auch eine Verbindung zu anderen Menschen aufgebaut.”

Nach der Anzeige weiterlesen

Und wir verlosen diesen wunderbaren Film SCHLOSS AUS GLAS auf DVD und Blu-Ray – zum Gewinnspiel geht es hier lang. Viel GLÜCK!
Das Gewinnspiel endet am 08.03.2018.

Anzeige