Nach der Anzeige weiterlesen

Ob Kunstgenuss, Picknick an der Isar oder Bummeln auf dem Viktualienmarkt: München begeistert ihre Besucher mit einem großen kulturellen Angebot und entspanntem Flair. Hier sind unsere Tipps für die beschauliche Großstadt mit Herz.

Wahrzeichen von München: Die Frauenkirche

Die Frauenkirche in der Münchner Altstadt heißt eigentlich Dom zu Unserer Lieben Frau und ist die Kathedralkirche des Erzbischofs von München und Freising. Sie prägt die Silhouette und Geschichte der Stadt. Der spätgotische Backsteinbau bietet etwa 20.000 stehenden Menschen Platz, was erstaunlich ist, da die Stadt zur Bauzeit im ausgehenden 15. Jahrhundert nur etwa 13.000 Einwohner hatte.

Wo? U-Bahn-Haltestelle Marienplatz

Kunstareal in der Maxvorstadt

Für Kunstfreunde ist dieses Areal ein Eldorado. Dort befinden sich die vier besten Münchner Museen.

Die Alte Pinakothek stellt Gemälde von Malern des Mittelalters bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts aus. Achtung: Aufgrund von Bauarbeiten kommt es bis voraussichtlich Ende 2018 zu temporären Schließungen von Teilbereichen der Alten Pinakothek. Weitere Informationen finden Sie hier.

Nach der Anzeige weiterlesen

Gegenüber befindet sich die Neue Pinakothek mit Werken des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts. Hier können Sie die Landschaften von Caspar David Friedrich und William Turner oder die Sonnenblumen von Vincent van Gogh bewundern.

Die Pinakothek der Moderne. - Konstantin Tronin/Shutterstock.com
Die Pinakothek der Moderne. – Konstantin Tronin/Shutterstock.com

Die Pinakothek der Moderne zeigt Werke des 20. und 21. Jahrhunderts. Bilder, Skulpturen und Grafiken des 20. Jahrhunderts entfalten ihre Wirkung in heller, moderner  Architektur. Ebenfalls beeindruckend ist die Design-Sammlung mit Möbeln, Schmuck, Vespa-Rollern und frühen Apple-Computern.

https://www.pinakothek.de

Die Sammlung Brandhorst wurde erst 2009 eröffnet und präsentiert über 700 Werke von zeitgenössischen Künstlern wie Martin Kippenberger, Albert Oehlen oder Lawrence Weiner, die die Kunstwelt seit 1945 entscheidend beeinflusst haben.

http://www.museum-brandhorst.de

Tipp: Wenn Sie nur ein Museum besuchen möchten, empfehlen wir Ihnen die Pinakothek der Moderne. Sie gehört zu den größten Sammlungshäusern für moderne und zeitgenössische Kunst, Architektur und Design in Europa. Allein die Architektur des Gebäudes ist sehenswert.

Wo? U-Bahn-Haltestelle Theresienstraße

Besuch auf dem Viktualienmarkt

In der Innenstadt geht es über den Marienplatz, wo Sie am Neuen Rathaus die neugotische Fassade bestaunen und dem Glockenspiel lauschen können, zum legendären Viktualienmarkt.

Auf dem beliebten Viktualienmarkt findet man viele Leckereien.
Auf dem beliebten Viktualienmarkt findet man viele Leckereien.

Er findet täglich, außer an Sonn- und Feiertagen, statt und besteht größtenteils aus festen Ständen mit regionalen Spezialitäten und exotische Früchten. Vom Viktualienmarkt aus in Richtung der Kirche St. Peter befinden sich unterhalb in der Mauer viele Metzgereien. Hier soll es den besten Leberkäse der Stadt geben.

Tipp: Kaufen Sie Leckereien für ein Picknick am Ufer der Isar ein.

Wo? U-Bahn-Haltestelle Marienplatz

Picknick an der Isar

Surfen auf der Isar in München - pavel dukek/Shutterstock.com
Surfen auf der Isar in München – pavel dukek/Shutterstock.com

Die Isar fließt mitten durch die Stadt. An ihren Ufern kann man herrlich entspannen und die Sonne genießen. Bei der Wittelsbacher Brücke gibt es ein wunderschönes Stück renaturierter Isar. Große Steinstufen laden zu einem gemütlichen Picknick oder zu einem erfrischenden Bad ein.

Wo? U-Bahn-Haltestelle Fraunhoferstraße

Weitere Tipps und interessante Informationen über München finden Sie hier.

Anzeige