Nach der Anzeige weiterlesen

Das Leben nimmt oft unerwartete Wendungen. So auch im Film AUF AUGENHÖHE, der Geschichte über den kleinwüchsigen Tom und seinen Sohn Michi. Beide treffen ohne Vorwarnung aufeinander treffen und müssen fortan miteinander klar kommen. Den Filmemachern ist damit ein außergewöhnlicher Film gelungen, unterhaltsam und doch mit einer wichtigen Botschaft für Toleranz, Offenheit und Empathie für Menschen, die anders sind. Prädikat: besonders wertvoll!

Vater und Sohn - oder einfach beste Freunde? Quelle: © Tobis Film, Wolfgang Ennenbach
Vater und Sohn – oder einfach beste Freunde? Quelle: © Tobis Film, Wolfgang Ennenbach

Seit dem Tod seiner Mutter lebt der zehnjährige Michi im Kinderheim. Durch Zufall fällt ihm ein Brief in die Hände, der ihn direkt zu seinem Vater führt. Alles könnte so schön sein, denn Michi hofft, bei seinem Vater leben zu können und nicht mehr im Heim. Er malt sich seine Zukunft in den buntesten Farben aus, bis er seinem Vater Tom tatsächlich gegenübersteht und all seine Träume mit einem Mal hart auf dem Boden der Tatsachen aufschlagen.

Vater und Sohn – auf Augenhöhe

Mit allem hätte Michi gerechnet, aber nicht damit, dass er seinem Vater tatsächlich AUF AUGENHÖHE begegnen kann. Tom ist kleinwüchsig und ungefähr so große wie sein zehnjähriger Sohn. Für Michi ist das ein riesen Schock: Sein Vater ist ein Zwerg. Michi wünscht sich, dass er seinen Vater niemals gefunden hätte. Tom hingegen geht mit der Situation sehr souverän um. Und gerade als es so aussieht, dass die beiden ihr gemeinsames Leben doch auf die Reihe bekommen, ist mit einem Mal wieder alles ganz anders.

Auf Augenhöhe, DVD-Cover, Quelle: © Tobis Film
Auf Augenhöhe, DVD-Cover, Quelle: © Tobis Film

Ein Plädoyer für Toleranz und Menschlichkeit

Im Unterschied zu den meisten deutschen Kinofilmen basiert AUF AUGENHÖHE nicht auf einem erfolgreichen Buch. Die Geschichte wurde speziell fürs Kino konzipiert und ist dabei so gut gelungen, dass er als bester Kinderfilm beim Preis der deutschen Filmkritik gewinnt. AUF AUGENHÖHE will nicht nur unterhalten, sondern bringt vielmehr auch ein Plädoyer für Toleranz und Offenheit auf die Kinoleinwand. Schonungslos wird dargestellt, wie gemein und rücksichtslos die Gesellschaft vielerorts mit Menschen umgeht, die anders sind. Im Zentrum steht dabei die aber die eine, wichtigen Botschaft: Nur Toleranz und Offenheit, bringt die Menschen einander näher. Dabei verdeutlicht der Film; dass Familie und echte Freundschaft im Leben einfach alles bedeuten: Allein sind wir groß, gemeinsam sind wir die Größten!

Ab 24. Februar auf DVD und Blu-ray erhältlich.

Anzeige