Nach der Anzeige weiterlesen

Kleiner Mann ganz groß. So könnte das im Leben von Paul Safranek (Matt Damon) in DOWNSIZING ganz einfach weitergehen. Er will sich und seine Frau auf eine Größe von 12 Zentimeter schrumpfen lassen. Ziel ist es, damit die Überbevölkerung des Planeten zu stoppen. Kleine Menschen benötigen schließlich viel weniger Platz. Kann diese Gleichung wirklich aufgehen?

Eines ist jedenfalls sicher. Die Ressourcen der Erde sind nahezu erschöpft. Wenn die Menschheit so weitermacht, dann kann der Planet uns bald nicht mehr ausreichend versorgen und auch der Platz für alle wird langsam eng. So weit, so gut.

Im Film DOWNSIZING gehen norwegische Wissenschaftler dieses Problem nun ganz pragmatisch an. Sie entwickeln die Methode der Zellularen Miniaturisierung, besser bekannt als Downsizing. Diese Methode lässt Menschen auf ungefähr 12 Zentimeter zu schrumpfen. Sind sie erst mal so klein, dann konsumieren sie deutlich weniger, brauchen weniger Wasser und auch weniger Luft.

Downsizing – oder weniger ist mehr

Downsizing: ist das wirklich eine Option für Paul. Quelle: © 2017 Paramount Pictures. All Rights Reserved
Downsizing: ist das wirklich eine Option für Paul. Quelle: © 2017 Paramount Pictures. All Rights Reserved

Prima – Problem gelöst. Das denken sich auch Paul Safranek (Matt Damon) und seine Frau Audrey (Kristen Wiig). Sie überlegen tatsächlich, in der „geschrumpften“ Gemeinde ein neues Leben zu beginnen. Anfängliche Zweifel sind schnell ausgeräumt als sie bei einem Klassentreffen ihren alten Freund Dave (Jason Sudeikis) und seine Frau Carol wiedertreffen. Beide sind nur noch 12 Zentimeter groß und leben ein unfassbar luxuriöses Leben in der geschrumpften Gemeinde namens Leisureland.

Der Sprung ins kleine Glück

Downsizing: Audrey (Kristen Wiig) und Paul (Matt Damon) planen ein Leben in der geschrumpften gesellschaft Leisureland. Quelle: © 2017 Paramount Pictures. All Rights Reserved
Downsizing: Audrey (Kristen Wiig) und Paul (Matt Damon) planen ein Leben in der geschrumpften gesellschaft Leisureland. Quelle: © 2017 Paramount Pictures. All Rights Reserved

Paul und Andrey sind wie hypnotisiert. Ein Leben in Leisureland bringt für die Beiden ab sofort nur noch Vorteile mit sich. Die 100.000 Dollar, die Paul und Audrey aktuell ihr Eigen nennen, sind in der Welt der kleinen Menschen sage und schreiben 12,5 Millionen Dollar wert. Was wäre das für ein phantastisches Leben. Doch wer sich für die Schrumpfung entscheidet, für den muss das Eine klar sein: Einen Weg zurück gibt es nicht. Wer einmal geschrumpft wurde, bleibt auf ewig klein.

Downsizing – kleine Realität trifft auf große Liebe

Christoph Waltz spielt Dusan Mirkovic in Downsizing. Quelle: © 2017 Paramount Pictures. All Rights Reserved
Christoph Waltz spielt Dusan Mirkovic in Downsizing. Quelle: © 2017 Paramount Pictures. All Rights Reserved
Nach der Anzeige weiterlesen

Ein Jahr später muss Paul allerdings erkennen: Downsizing hat sich für ihn nicht gelohnt. Er ist mittlerweile geschieden und lebt ein frustrierendes Leben als Single in einer Mittelklasse Wohnung. Nichts hat sich in seiner kleinen Welt zum Besseren gewendet – gar nichts. Bis zu dem Tag an dem er Ngoc Lan Tran (Hong Chau) kennenlernt. Sie ist die Putzfrau von Pauls Nachbar, dem serbische Playboy Dusan Mirkovic (Christoph Waltz). Ngoc Lan Tran wurde gegen ihren Willen geschrumpft und was für sie noch viel schlimmer ist: Sie wurde auch aus ihrer Heimat ausgewiesen.

Ngoc Lan Tran wohnt als verarmte Immigrantin in einem riesigen Wohnhaus, mit vielen weiteren verarmten Immigranten zusammen. Hinter traurigen Mauern leben sie ein noch traurigeres Leben. Paul ist geschockt, als er das sieht. Und doch lernt er gerade durch diese vom Schicksal gebeutelte Frau eine Liebe kennen, von der er nicht einmal zu träumen gewagt hätte. Vielleicht ist das nun seine Chance, sein Leben komplett neu zu beginnen.

Freuen wir uns auf ein bittersüßes Science-Fiction-Abenteuer über Paul, den Durchschnittsbürger, für den das Leben noch einmal ein Reset bereithält. Skurril? Vielleicht, aber dennoch sehenswert. Das findet auch der Hauptdarsteller Matt Damon. Für ihn ist Downsizing „Wunderschön. Witzig. Herzzerreißend.“ Na, neugierig geworden?

Kinostart: 18. Januar 2018

Anzeige