Interview mit der Bestsellerautorin Dora Heldt auf der Frankfurter Buchmesse

0
951
- Nach der Anzeige weiterlesen -

Mike Altwicker hat Bärbel Schmidt alias Dora Heldt auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse getroffen. Wie es zu dem Pseudonym kam und warum ihr der Name bis heute gut gefällt, erzählt die Bestsellerautorin im Interview.

Darüber hinaus gewährt sie einige private Einblicke. Sie verrät uns unter anderem, warum sie Familie in den meisten Fällen wohltuend und entspannend empfindet. Warum sie ein bekennender Teamplayer ist und welche Rolle Handball in ihrem Leben gespielt hat. Und warum es keinen wirklich auslösenden Moment gab, in dem klar war, dass sie Schriftstellerin werden möchte.

Böse Leute – Der neue Roman von Bestsellerautorin Dora Heldt. Quelle: dtv Verlag
Böse Leute – Der neue Roman von Bestsellerautorin Dora Heldt. Quelle: dtv Verlag

Der neue Roman von Dora Heldt

Zum guter letzt gibt es aber natürlich auch ein paar Informationen zu ihrem neuen Buch “Böse Leute” (erschienen im dtv Verlag). Ein Sylter Rentner-Quartett ermittelt Undercover unter der Leitung von Hauptkommissar a. D. Karl Sönnigsen und versucht geheimnisvolle Einbrüche bei Kaffee, Kuchen und Eierlikör aufzuklären. Herrlich erfrischend und natürlich typisch Dora Heldt. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit dem Interview und dem neuen Bestseller.

 

Der Kriminalroman Böse Leute ist unter anderem erhältlich bei www.hansenkroeger.de

- Anzeige -
- Anzeige -