- Nach der Anzeige weiterlesen -

Letzte Woche haben wir Ihnen die Rezepte von Katerina Dimitriadis aus dem Kochbuch Käts Last Minute Küche ans Herz gelegt. Dieses Buch begeistert vor allem Freunde der guten, aber auch schnellen Küche. Heute stellen wir Ihnen das erste Rezept zum Nachkochen vor. Dieses Pasta-Gericht ist gleichzeitig eines der absoluten Lieblingsgericht unserer Kollegin Stefanie Nienhaus. Sie liebt die sahnig-zitronige Mischung – und natürlich, dass es rasend schnell zubereitet ist.

Pasta-Rezept für Zucchini-Zitronen-Pappardelle

FÜR 2 PERSONEN | Zubereitungszeit 20 MINUTEN
Sie benötigen: 1 Backblech, 1 Pfanne, 1 großer Topf

Und hier kommen die Zutaten:
2 EL Pinienkerne
1 Zucchino
2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
250 g Pappardelle
200 g Sahne
2 EL Basilikumpesto
1 EL Zitronensaft
4 EL geriebener Parmesan

Die Zucchini werden ganz einfach im Backofen gegart. © Dorling Kindersley Verlag, Rezepte: Katerina Dimitriadis, Fotos: Brigitte Sporrer

Katrina Dimitriadis: “Oh, ich liebe diese Pasta! Die ofengerösteten Zucchinischeiben machen sich einfach super mit der zitronigen Sahnesauce, dem Basilikumpesto und den aromatischen Pinienkernen. Das ist für mich der ultimative Pastatraum!”

  1. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Ein Backblech mit einem Bogen Backpapier auslegen. Die Pinienkerne in einer Pfanne goldbraun rösten.
  2. Die Zuchini putzen, waschen, in dünne Scheiben schneiden und auf dem Backblech verteilen. Das Olivenöl darüber träufeln und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Die Zucchinischeiben im Backofen (Mitte) in etwa 12 Minuten knusprig backen.
  3. In der Zwischenzeit die Nudeln in einem großen Topf in reichlich Salzwasser nach Packungsangabe bissfest kochen. Anschließend in ein Sieb abgießen, kurz abtropfen lassen und wieder in den Topf geben.
  4. Sahne, Pesto, Zitronensaft und 2 EL Parmesan mit den Nudeln mischen, alles kurz aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zucchinischeiben unterheben, die Pasta auf Teller verteilen und mit dem übrigen Parmesan (2 EL) und den Pinienkernen bestreuen.

Das 59plus-Team wünscht Ihnen guten Appetit.

- Anzeige -
Feine Rezepte für die schnelle Küche: Käts Last Minute Küche von Katerina Dimitriadis, erschienen im DK Verlag. © Dorling Kindersley Verlag, Rezepte: Katerina Dimitriadis, Fotos: Brigitte Sporrer
Feine Rezepte für die schnelle Küche: Käts Last Minute Küche von Katerina Dimitriadis, erschienen im DK Verlag. © Dorling Kindersley Verlag, Rezepte: Katerina Dimitriadis, Fotos: Brigitte Sporrer

Wenn Sie auf den Geschmack gekommen sind: Käts Last Minute Küche ist im Dorling Kindersley Verlag erschienen und kostet 19,99 Euro. Sie können das Buch beispielsweise bei Hansen & Kröger direkt online bestellen und in Ihre Buchhandlung liefern lassen.

 

- Anzeige -