Anzeige
Startseite Geschichte Das Lexikon der offenen Fragen

Das Lexikon der offenen Fragen

16,95 

Namhafte Wisseschaftler stellen ihre “offenen Fragen” – ein anregendes Panorama heutigen Denkens!

Artikelnummer: 803315 Kategorien: ,

Beschreibung

Jürgen Kaube / Jörn Laakmann (Hrsg.)
Das Lexikon der offenen Fragen.
2015. 220 Seiten, gebunden
Wie entand das Bewusstein? Gibt es Außerirdische? Warum zählen wir so
gern bis drei? Warum schnurren Katzen? Warum arbeiten wir so viel?
Antworten gibt es viele! Was aber sind die grundlegenden Fragen? Wir haben namhafte Wissenschaftler, Publizisten und Schriftsteller gebeten, uns ihre “offenen Fragen” zu verraten. Fragen, die sie eigentlich immer schon beantworten wollten; Fragen, die sie umtreiben. Auch Fragen, die sie nicht zu stellen wagen.
Herausgekommen ist ein anregendes Panorama heutigen Denkens, mit ernsten, aber auch mit kuriosen Beiträgen aus den Geistes- und Naturwissenschaften, aus Soziologie und Ökonomie, Literatur und Kunst.
Mit Fragen u. a. von Hartmut Böhme, Christina v. Braun, Anselm Doering-Manteuffel, Gerhart v. Graevenitz, Hans Ulrich Gumbrecht, Eric Hilgendorf, Ralf Konersmann, Dieter Langewiesche, Christoph Menke, Hannelore Schlaffer, Michael Stolleis, Pirmin Stekeler-Weithofer, Wolfgang Streeck, Martin Warnke, Stefan Weinfurter, Ulrich Wickert, Heinrich August Winkler und Ernst Ulrich von Weizsäcker.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Das Lexikon der offenen Fragen“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.