Anzeige
Startseite Geschenkideen Daniel Tammet: Die Poesie der Primzahlen

Daniel Tammet: Die Poesie der Primzahlen

19,90 

Die 5 ist laut, 11 ist freundlich’: Von der verborgenen Schönheit der Zahlen!

Artikelnummer: 802842 Kategorie:

Beschreibung

Daniel Tammet: Die Poesie der Primzahlen.
2014. 318 Seiten, gebunden
„Die Poesie der Primzahlen lässt die Bewunderung für Tammets Geist ins Unermessliche steigen.“ (Prof. Dr. Oliver Sacks)
“Für mich haben die Wörter und die Zahlen Farbe und Emotionen, Wesensart. Die Vier zum Beispiel, vier ist für mich schüchtern. Ich bin ein bisschen wie vier. Und Fünf ist laut, elf ist freundlich. Das ist wie eine Geschichte im Kopf. Etwas sehr Schönes und sehr Lebendiges.” (Daniel Tammet)
Tammets Kosmos besteht aus Zahlen, die Farben, Formen und Charaktereigenschaften haben. Für ihn ist Mathematik keine trockene Wissenschaft, sondern bunt und lebendig, eine eigene Welt, der ein poetischer Zauber innewohnt. In diesem Buch lässt er uns erstmals an seiner „Poesie der Primzahlen“ teilhaben und zeigt eindrucksvoll, dass die Mathematik Antworten auf die universellen Fragen des Lebens zu geben vermag: nach der Zeit, dem Tod oder der Liebe.
„Es ist unglaublich, wie Daniel Tammet einen sehr persönlichen Zugang zu den Zahlen beschreibt, in dem aber gleichzeitig eine für Normalsterbliche unerreichbare Tiefe der Erkenntnis mitschwingt.“ (Prof. Dr. Albrecht Beutelspacher)
 „Eine Liebeserklärung an Tammets Freunde, die Zahlen.“ (Der Spiegel)

Daniel Tammet leidet unter einer Form von Autismus und ist einer von nur 100 Inselbegabten weltweit. Sein Gehirn leistet Unvorstellbares. Er lernt fremde Sprachen binnen einer Woche
und rechnet fast so schnell wie ein Computer. Er kann über 5 Stunden
lang mehr als 22.000 Nachkommastellen der Zahl PI aufzählen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Daniel Tammet: Die Poesie der Primzahlen“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.