Anzeige
Startseite Themenwelten Atlas der menschlichen Anatomie und Chirurgie. 2 Bände in Kassette.

Atlas der menschlichen Anatomie und Chirurgie. 2 Bände in Kassette.

39,99 

Bourgerys unerreichtes Meisterwerk – jetzt mit 73% Sparvorteil!

Artikelnummer: 700516 Kategorie:

Beschreibung

J. M. Bourgery, N. H. Jacob:
Atlas der menschlichen Anatomie und Chirurgie 1831-1854.
2013. 2 Bände, 722 Seiten mit zahlreichen. Farbtafeln, großes Format (Höhe: 35,5 cm). Dreisprachig: französisch, deutsch und englisch, gebunden in Kassette
Anatomisch korrekt - faszinierende Ästhetik – einmalige Illustrationen!
Der Anatomie-Atlas von Jean Marc Bourgery (1797-1849) stellt nicht nur ein bedeutendes Ereignis in der Medizingeschichte dar, er gehört auch zu den reichhaltigsten und schönsten Anatomie-Abhandlungen aller Zeiten. Im Jahr 1830, drei Jahre nachdem Bourgery seinen Doktortitel erhalten hatte, nahm er gemeinsam mit dem Illustrator Nicolas Henri Jacob (1782-1871) die Arbeit an diesem prächtigen Atlas des menschlichen Körpers auf.
Die ersten Bände wurden im darauf folgenden Jahr veröffentlicht, doch die Vollendung Werkes nahm beinahe zwei arbeitsintensive Jahrzehnte in Anspruch. Bourgery hat sein Herzensprojekt gerade rechtzeitig vor seinem Tod fertig gestellt, wobei der letzte Band erst fünf Jahre später komplett veröffentlicht wurde. Die Bilder, die häufig bei direkter Beobachtung im Labor entstanden, sind in der Geschichte der anatomischen Illustration bis heute unerreicht. In dieser Schmuckkassette finden Sie erstmals alle Illustrationen in zwei Bänden im großen Geschenkformat für nur € 39,99!

Sie sparen 73%!
Vorteilspreis der inhaltgleichen Jubiläumsausgabe nur € 39,99
(statt Originalausgabe € 150,- / Höhe 45 cm)
Â
Â
Â
Â
Â
Die Autoren:
Jean-Marie Le Minor ist seit 1990 Assistenzprofessor für Anatomie an der Straßburger Universität Louis Pasteur und Radiologe am Universitätsklinikum Straßburg. Er ist Vorstandsmitglied der Société Française d’Histoire de la Médecine, Laureat der Académie Nationale de Médecine (Paris, 2003) und Mitglied des Ordre des Arts et des Lettres (französisches Kulturministerium). Er verfasste mehrere Geschichtsbücher sowie zahlreiche wissenschaftliche und historische Artikel.
Henri Sick war von 1972 bis 2003 Professor für Anatomie an der Straßburger Universität Louis Pasteur und von 1994 bis 2003 Direktor des Institute of Normal Anatomy in Straßburg. Er ist Mitglied des Ordre des Palmes Académiques (französisches Bildungsministerium) und Autor von mehreren Büchern über Schnittanatomie sowie von zahlreichen Wissenschaftsartikeln.
Â
Â

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Atlas der menschlichen Anatomie und Chirurgie. 2 Bände in Kassette.“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.