- Nach der Anzeige weiterlesen -

„Ich hab‘ noch einen Koffer in Berlin“ sang damals schon Musik- und Filmikone Marlene Dietrich. Und auch Lisa Batiashvili hat ihr Herz an die deutsche Hauptstadt verloren.

 

Ihr neues Album CITY LIGHTS ist eine Hommage an jene Orte auf der Welt, die für sie eine ganz besondere Bedeutung haben. New York, Wien, Budapest, Buenos Aires und eben auch unser schönes Berlin.

Gemeinsam mit ihrem Kollegen, dem Star-Trompeter Till Brönner interpretiert Lisa Batiashvili den Klassiker:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

- Anzeige -

Video laden

Das neue Album von Stargeigerin Lisa Batiashvili ist ab sofort zum Kauf, Download und Streamen verfügbar.

Einen passenderen Titel als “City Lights”, entlehnt von Charlie Chaplins Film “Lichter der Großstadt”, hätte die Geigenvirtuosin Lisa Batiashvili für ihr neues Album nicht finden können – zum einen, weil sie den Komiker schon seit ihrer Kindheit verehrt, zum anderen weil sie mit ihrer Aufnahme elf für sie persönlich wichtigen Städten ein Denkmal setzt. Dabei lotet die gebürtige Georgierin ganz unterschiedliche Genres von Klassik über Jazz bis hin zum Pop aus.

Mindestens ebenso spannend ist es dort, wo sich Lisa Batiashvili anderen Stilen öffnet.

Piazzollas “Adiós Nonino – Vuelvo al sur – Buenos Aires hora cero” erweist dem Tango seine Reverenz. Auf diese Weise huldigt die Musikerin nicht nur der argentinischen Hauptstadt, sondern zwei Künstlern, die dort geboren wurden: ihrer früheren Geigenlehrerin Ana Chumachenco sowie dem Pianisten und Dirigenten Daniel Barenboim, mit dem sie regelmäßig zusammenarbeitet.

Weitere Gäste sind Till Brönner und Katie Melua. Wenn sich der Trompeter für das durch Marlene Dietrich berühmt gewordene “Ich hab’ noch einen Koffer in Berlin” zu Lisa Batiashvili gesellt, changieren die Melodien überzeugend zwischen Jazz und Klassik.

Katie Meluas London-Hymne “No Better Magic” dagegen weist klar in Richtung Pop. Das stimmungsvolle “Abendlied” oder “Die Lerche” knüpfen an Volkslieder an – liebevoller hätte Lisa Batiashvili Helsinki, wo sie als Jugendliche den zweiten Platz beim Sibelius-Wettbewerb belegte, und Bukarest nicht ehren können.

Wir verlosen 2 x die CD dieser Großstadtmelodien. Viel Glück!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Das Gewinnspiel läuft bis zum 27.09.2020 um 23:59 Uhr.

Nehmen Sie hier auch an einer anderen aktuellen Verlosung teil.

Immer auf dem neusten Stand: Wenn Sie regelmäßig über unsere neuen Gewinnspiele und andere spannende Themen informiert sein möchten, dann melden Sie sich für unseren Newsletter an. Das können Sie ganz einfach mit einem Klick auf den Link tun, den Sie gleich mit der Teilnahmebestätigung per E-Mail erhalten. Oder Sie melden sich direkt über unsere Website www.59plus.de an.

- Anzeige -